Sommerdeko und DIY Windlicht

22:36

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine Ideen für sommerliche Deko zeigen.

Spiegel: DIY, Kerzen: Baobab, Kerzenständer: Xenos


Vor zwei Jahren habe ich diesen Spiegel selbergemacht, um immer ein Stück Sommer bei mir zu haben (denn ich bin eindeutig ein Sommerkind :-) ). 


Dazu habe ich einen großen Spiegel mit breitem Rahmen gekauft (z.B. bei Xenos). Dann habe ich eine ganze Menge Muscheln, Seesterne, silberne Spiegelbeeren, Glitzer und Strasssteine besorgt und alles mit Heißkleber auf den Rahmen geklebt. 
Ich liebe diesen Spiegel!
Natürlich ist es auch eine perfekte Idee, wenn ihr besondere Muscheln aus dem Urlaub toll in Szene setzen möchtet.



Neben meinem großen Spiegel habe ich zwei meiner Lieblingskerzen stehen. 
Der Duft der Kerzen ist unglaublich und jeden Abend, wenn ich auf der Couch sitze weht er rüber und ich freue mich daran.


Bilderrahmen: DIY, Muschel: Butlers, Windlicht: Nanu Nana, Kerze: Hema

Passend zu dem großen Spiegel habe ich zwei Bilderrahmen gemacht.
Dazu könnt ihr auch wieder Muscheln, Perlen und Glassteine nehmen und alles auf einen breiten Rahmen kleben.
Dazu habe ich letzte Woche dieses hübsche Windlicht entdeckt und eine dicke türkisfarbene Kerze.



In meinem Zimmer habe ich eine halbrunde Wand mit fest eingebauten Regalböden.
In einem dieser Böden habe ich alte Bilderrahmen untergebracht, die ich mit weißem Lack wieder aufgepeppt habe und anschließend mit Sommerbildern und Urlaubsfotos bestückt habe.
Dazu habe ich ein paar Muscheln und weiße Blüten gelegt.





Nun habe ich noch eine DIY Idee für ein sommerliches großes Windlicht für euch:

Dazu braucht ihr:

  • 1 Glas
  • Band oder Bast in einer beliebigen Farbe (oder auch mehreren Farben)
  • Vogelsand
  • Kleber
  • einen Seestern
  • eine große Kerze


Ich habe das Windlicht, Kerze und Glas von Xenos.
Die Bänder und Kleber habe ich aus dem Bastelgeschäft und den Vogelsand von dm.


Nun gebt zuerst etwas Kleber (am besten tröpfchenweise) rundeherum auf einer Höhe auf das Glas und lasst den Kleber etwas antrocknen.
Danach könnt ihr das breitere Band darauflegen und vorne passend abschneiden.
Dann das schmalere Band festkleben und vorne festknoten.
Nun den Seestern auf den Knoten kleben (Den Kleber am besten gut antrocknen bevor ihr ihn festdrückt oder die Heißklebepistole benutzen).
Zum Schluss könnt ihr die Enden des schmaleren Bandes noch einschneiden oder schräg abschneiden.


                          


Ich hoffe ich konnte euch ein paar Ideen geben, wie ihr etwas Sommer in die Wohnung zaubern könnt.

Mit diesen Ideen nehme ich auch am Gewinnspiel von House No.43 zum Thema "Sommerdeko" teil.



Morgen startet dann unser "Törtchenaufstand", Aachens erste Pop Up Bakery.
Ich bin schon seeeeehr gespannt und vielleicht schaut ihr ja mal vorbei :-)
Alle Infos auch noch einmal hier: 
http://toertchenaufstand.blogspot.de

Habt ein schönes Wochenende!







You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Hallo, schön das Du dabei bist. Bitte verlinke noch das Gewinnspiel, in dem Du diesen Link: http://houseno43.blogspot.de/2013/06/zeig-uns-deine-ultimative-sommer-deko.html noch mit angibst.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe so kleine einfache DIYs. =) Danke sehr. Bei mir Zuhause ist mein bad mit Muscheln dekoriert. Mir gefällt aber die Idee, Muscheln an einen Spiegel zu kleben. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe