Türkise Torte mit Macaronfüllung und Zitronenmarmelade

07:25

Hallo ihr Zuckerschnuten,

Heute habe ich - wie versprochen- das Rezept der Macarontorte für euch, die ich euch bei meinem Post über meinen ersten Sweettable gezeigt habe.


Ich habe die Torte zum ersten Mal gebacken und war sehr froh, dass alles geklappt hat :-) Gerade bei heißen Temperaturen gelingt ja nicht immer alles...



Hier nun das Rezept:

Für 1 Torte (18cm) braucht ihr:

Für den Teig:

  • 100ml Öl
  • 220g Mehl
  • 150g Zucker
  • 1x Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 100ml Milch
  • 1 TL Backpulver
Für die Buttercreme:
  • 250g Butter (Zimmertemperatur)
  • 200g Puderzucker
  • 1 Päckchen Puddingcremepulver Vanille (für 300ml kalte Milch)
  • Lebensmittelfarbe Türkis (ich habe die Gelfarbe von Wilton genommen)
Für die Füllung:
  • 6 Macarons (je 3 Gelbe und 3 Türkise)
  • 1 Glas Zitronenmarmelade
Für die Dekoration:
  • 8 Macarons (je 4 Gelbe und 4 Türkise)
Zunächst braucht ihr insgesamt 28 Macaronschalen (falls ihr noch kein Rezept dafür habt, demnächst werde ich eins vorstellen, dass gelingsicher ist :-) ).
Dann wird als Erstes die Buttercreme zubereitet. Dazu Butter, Puderzucker und Puddingcremepulver solange mit dem Handrührgerät aufgeschlagen, bis eine fluffige Creme entsteht. 
Nun etwa 1/4 der Creme wegnehmen und den Rest mit türkiser Lebensmittelfarbe einfärben.
Die eingefärbte Buttercreme beiseite stellen.
Die helle Buttercreme gebt ihr nun in einen Spritzbeutel und macht auf jede zweite Macaronschale einen Rand aus Buttercreme. In die Mitte jeweils einen kleinen Klecks Zitronenmarmelade geben und eine zweite Macaronschale daraufsetzen. Eure Macarons sind nun fertig.

Jetzt wird der Teig zubereitet.
Dafür alle Teigzutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Handrühregerät zu einem glatten Teig verrühren.
Den Boden einer Backform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten. Dann den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) für etwa 50 Minuten backen.
Danach muss der Kuchen komplett auskühlen.

Ihr könnt Macarons und Kuchen auch schon einen Tag vorher vorbereiten. Dann bitte die Macarons im Kühlschrank aufbewahren und den Kuchen am Besten in Frischhaltefolie einwickeln, damit er nicht trocken wird.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, müsst ihr ihn mit einem Tortenschneider halbieren. 
Nun gebt ihr auf den unteren Boden die Hälfte der Zitronenmarmelade. 
Dann müsst ihr 6 der Macarons vierteln und auf den Boden mit der Marmelade geben. Danach den Rest der Zitronenmarmelade daraufgeben und den zweiten Tortenboden auflegen.

Jetzt die gesamte Torte mit der Buttercreme verspachteln. Hebt etwas auf, um später die kleinen Tupfen obendrauf machen zu können.
Wenn die Torte fertig "verpachtelt" ist gebt die übrige Buttercreme in einen Spritzbeutel und macht 8 kleine Tupfen auf die Torte.
Danach abwechselnd je einen gelben und einen türkisen Macaron auf die Buttercremetupfen setzen und die Torte gut durchkühlen lassen.




Habt ihr schone einmal eine Torte mit Macarons gegessen?

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)




You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Oh wow, die ist dir aber super gut gelungen!

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht so toll aus und so lecker. Wird bestimmt nachgebacken. Tolle Bilder.

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe