Montag, 30. September 2013

Carrot Cupcakes

Morgen ist es soweit, der Oktober ist da und für mich bedeutet das leider auch immer unweigerlich das Ende des Sommers.

Seitdem ich aus dem Urlaub zurück bin habe ich zwar noch viel Sonne genießen dürfen, aber sobald sie abends verschwindet wird es doch kühl und man kann nicht mehr verleugnen, dass der Herbst Einzug gehalten hat.

In dieser Jahreszeit gibt es aber auch Schönes, z.B. liebe ich die bunten Farben draußen, wenn die Bäume anfangen das Laub zu verlieren und es gibt auch noch wunderschöne Sonnenuntergänge zu sehen.
Außerdem kommt (ganz langsam) auch wieder die Zeit für Lebkuchen, Apfelkuchen & Co.

Im Urlaub habe ich meinen bis jetzt allerbesten Cupcake der Welt gegessen (Ja, er war wirklich soooo gut! ) - und zwar einen Carrot-Cupcake bei Sprinkles in Los Angeles.

Zu Hause habe ich mich dann gleich auf die Suche nach einem perfekten Carrot-Cupcake gemacht und es bei Martha Stewart gefunden. Ich habe das Frosting etwas abgewandelt und sie schmecken wirklich unglaublich gut.
Mit dem Orange druch die Möhren, Walnüssen und einer Prise Zimt in Teig und Topping passen sie toll zum Herbst.


Hier das Rezept für euch:

Für 6 Cupcakes braucht ihr:

  • 180g Mehl
  • 100ml Öl
  • 160g Zucker
  • 150g Möhren
  • 2 Eier
  • Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 30g Walnüsse (ohne Schale)
  • 50g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 25g sehr weiche Butter
  • 40g Puderzucker

Zuerst müssen die Walnüsse getoastet werden. Dazu legt ihr sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasst sie für 10 Minuten bei 200Grad im Ofen liegen.
Währenddessen die Möhren raspeln. 
Sobald die Walnüsse fertig sind, mit einem Messer etwas klein hacken.
Nun Zucker, Eier, Öl und Möhren kurz mit dem Handrührgerät verrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und 1TL Zimt vermischen und anschließend zum Teig dazugeben. Walnüsse ebenfalls dazugeben und alles mit dem Handrührgerät gut vermischen.

Den Teig in 6 Cupcakeförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad etwa 27 Minuten backen.

Sobald die Cupcakes ausgekühlt sind, könnt ihr das Frosting zubereiten.
Dazu Butter, Frischkäse, Puderzucker und eine Prise Zimt zu einer glatten Masse verrühren.
Nun je einen Esslöffel auf den Cupcakes verteilen und mit einem Messer glattstreichen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken :-)



Kommentare

  1. Die Zutatenzusammensetzung klingt echt ungewöhnlich. Ich finde das rezept etwas gewagt aber doch auch interessant. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Cupcakes schmecken kein bisschen nach Möhre (Versprochen!), aber sie werden dadurch total schön saftig und fluffig :-)

    AntwortenLöschen
  3. Martha Stewart hat wirklich tolle Rezepte, ich hab auch schon Sachen von ihr probiert. Die Cupcakes klingen sehr lecker und Möhrchen im Kuchen kenne ich schon aus der Osterzeit, das ist echt lecker. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.