Milchreisküchlein mit Kirschen und Zucker-Zimt Kruste

12:41

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich im letzten Sommer meine Grießküchlein mit Himbeeren kreeiert habe (und die wirklich lecker waren), wollte ich nun im Winter etwas mit Kirschen und Milchreis ausprobieren.

Dabei rausgekommen sind am letzten Wochenende köstliche Milchreisküchlein mit Kirschen und einer Zucker-Zimt Kruste.


Für 7 Küchlein braucht ihr:

  • 2 Eier
  • 80g Mehl
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Packung Milchreis Vanille (ich habe den von Mondamin genommen)
  • 500ml Milch
  • 30g weiche Butter
  • 1TL Backpulver
  • Zimt, Zucker
  • 200g Kirschen (aus dem Glas)

Zunächst den Milchreis nach Packungsanweisung mit 500ml Milch zubereiten.
Wenn der Milchreis fertig ist, Eier, Zucker und Vanillinzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
Butter hinzugeben und alles dick cremig rühren.
Nun Backpulver und Mehl mischen und zur Eiermasse dazugeben.
Wenn alles glatt gerührt ist den Milchreis unterrühren und zum Schluss vorsichtig die Kirschen unterheben.
Den Teig in 7 Backförmchen verteilen. Etwa 1 TL Zimt und 1EL Zucker vermischen und die Mischung auf den Küchlein verteilen.
Jetzt müssen sie bei 170Grad im vorgeheizten Ofen etwa 30-35 Minuten backen.


Frisch aus dem Ofen und warm schmecken die Küchlein übrigens besonders lecker :-)

Die Backförmchen sind übrigens von dm und wirklich toll.
In einigen Filialen gibt es einen Sonderaufbau zum Valentinstag und da könnt ihr die Backförmchen finden.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Die schauen mega lecker aus! Die muss ich probieren! Lg

    AntwortenLöschen
  2. Hmm wie viel Milchreis nimmt man denn, wenn man nicht diese Fertigpackungen nimmt? Ich mach den immer ohne.

    AntwortenLöschen
  3. Also die Packung ergibt ca.500g fertigen Milchreis :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh mmhhhh das klingt wieder ganz hervorragend. Das Rezept muss ich abspeichern. Ich komme schon gar nicht mehr nach mit Ausprobieren aber Hauptsache ich habe erstmal das Rezept. ♥ Tausend Dank und dein Bild in der Sidebar ist bildschön. =)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe