Bloggertreffen in Bonn die Erste

18:29

Hallo ihr Lieben,

gerade verweile ich für ein paar Tage in Hamburg und deshalb war es diese Woche auch ein wenig ruhiger auf dem Blog.
Dafür habe ich schon fleißig tolle Hamburgtipps für euch gesammelt, die ich euch in den nächsten Wochen vorstellen werde.

Letzten Sonntag war ich zum ersten Mal beim Bloggertreffen der "Bonner Mädels" dabei.
Jana vom Blog Miss Bonn(e)Bonn(e) kenne ich nun schon ein wenig länger und so habe ich auch von dem Treffen erfahren, bei dem sonst nur Bloggerinnen aus Bonn dabei sind.

Dieses Mal ging es zum Sonntagsfrühstück in ein neu eröffnetes Café - das Café Sahneweiß.
Von außen wirkt das Café etwas rustikal, aber mit der draußen stehenden Tafel durchaus gemütlich und einladend.



Jana hatte einen Tisch im Wintergarten reserviert und hier kann man wirklich toll und gemütlich sitzen.
Von innen ist das Café weiß gestrichen und durch den Holzboden, Holztische und -stühle wirkt das Ganze sehr gemütlich. Auf den Tischen standen frische Blumen und die Karten lagen ebenso locker auf den Tischen aus.

Im Café Sahneweiß gibt es leckeres Frühstück, Kleinigkeiten für den kleinen Hunger zwischendurch und vor allem viele leckere Kuchen und Torten.
Die Sachen werden alle von der Besitzerin selbst gebacken und schmecken wirklich wunderbar.



Die Auswahl zum Frühstück ist zwar überschaubar, aber das fand ich überhaupt nicht schlimm, da für jeden Geschmack etwas dabei war. Möchte man z.B. Rührei und noch eine Kleinigkeit dazu frühstücken, kann man einfach zwei kleine Frühtsücke kombinieren.


Ich hatte mich für das kleine französische Frühstück und das Rührei entschieden.
Bis unsere Frühstücke kamen dauerte es ein wenig, aber dafür war alles ganz frisch zubereitet und dann bin ich auch bereit lieber ein paar Minuten länger zu warten als vorgefertigte Sachen auf dem Teller zu haben.


Der Geschmack war wirklich gut und absolut begeistert war ich, als die Besitzerin uns auch noch erzählte, dass sie die Croissants selbst macht. Das Croissant war wirklich besonders toll gewesen, genau so wie das hausgebackene Brot, das es zum Rührei gab.

Die Atmosphäre im Café Sahneweiß war wirklich total gemütlich und so vergingen die Stunden mit den Mädels auch wie im Flug.
Es ist immer wieder schön sich mit anderen Mädels - die genau so Blog verrückt sind - auszutauschen und die Personen hinter den Blogs auch einmal persönlich kennenzulernen.



Bevor es zurückging, kam auch noch das ein oder andere Stück Kuchen auf den Tisch - denn die hausgemachten Kuchen und Torten sahen einfach köstlich aus.
Hier gab es z.B. eine vegane Schoko-Minz Torte.


Nachmittags ging es dann wieder nach Hause und ich war rundum glücklich.
Ich hoffe beim nächsten Mal darf ich als Nicht-Bonnerin wieder dabei sein ;-) Es hat nämlich viel Spaß gemacht und war ein toller Sonntag.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hmm Bornheim ist nicht Bonn aber schade, dass so kleine Treffen immer so unbekannt sind.

    AntwortenLöschen
  2. Hamburg-Tipps sind immer toll, die Stadt ist einfach so schön und hält bestimmt tolle Ecken bereit. =) Ich glaube dir, gern, dass die Zeit rasend schnell verging. So ist es leider immer, wenn es schön ist. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe