Dienstag, 9. September 2014

Dinner for 2


Mittlerweile sind wir mit dem Renovieren und Einrichten der neuen Wohnung fertig. Zwar fehlt das Ein oder Andere noch, aber im Vergleich zu dem, was vor dem Umzug noch alles auf der To-do Liste stand, ist das nun Nichts Großes mehr und deshalb sehe ich das auch mittlerweile sehr gelassen.

Nach der vielen gemeinsamen Arbeit wollte ich den Herzensmann gerne mit einem schönen Abendessen überraschen und da kam die "Dinner for 2" Box von Bloomy Days* genau richtig.
Vor wenigen Tagen klingelte morgens der Paketmann und brachte eine schicke große braune Pappbox. In der Box war dann alles, was man für einen schönen Kochabend und ein Dinner for 2 braucht: ein großer Strauß Blumen, hübsch in Seidenpapier gewickelt und mit Anleitung, wie die Blumen am liebsten gepflegt werden wollen, eine Dose "Ruby Roast" Gewürz von Kindeskinder, ein Heft mit Rezepten, die sich schnell und einfach mit dem kleinen Multitalent zaubern lassen, ein kleines Holzbrettchen und eine hübsche Karte.


Zuerst wurden natürlich die Blumen noch einmal frisch angeschnitten und bekamen frisches Wasser, damit sie sich bis zum Abend wieder gut von ihrer Reise erholen konnten - nach zwei Stunden sahen sie aus wie neu und haben auch noch über eine Woche gehalten. Die Blumen  waren eine tolle "wilde Mischung" aus Alstromerien, Minze, Oregano und Bartfaden. Mir hat der Strauß richtig gut gefallen, weil es mal etwas Anderes war.


Danach habe ich in dem Heftchen gestöbert und mir zwei Rezepte für abends ausgesucht: Ruby-Knobibutter und Pasta mit gebratenen Zucchini.
Das Gewürz hat sich beim Kochen als wahres Multitalent erwiesen und ich fand es super praktisch. In Ruby Roast stecken Paprika, Sesam und Koriander und die fruchtige Schärfe lässt sich toll mit Fleisch, Pasta und Gemüse kombinieren.

Damit ihr das Dinner nachkochen könnt, habe ich hier die beiden Rezepte für euch:

Ruby-Knobibutter:
  • 1 Päckchen Butter
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1-2 TL Tomatenmark
  • 4 Knoblauchzehen (könnt ihr natürlich auch weglassen und eine reine Kräuterbutter machen ;-))
  • 5 gehäufte TL Ruby Roast
Butter etwas weiche werden lassen, in eine Schüssel legen und mit einer Gabel leicht bearbeiten. Ruby Roast gleichmäßig darin verteilen . Die Knoblauchzehen in eine Presse geben und den gepressten Knoblauch zur Butter dazugeben. Tomatenmark und kleingeschnittene Petersilie dazugeben und alles gut vermischen.


Gartenzucchini auf Pasta gebettet:
  • 250g Pasta (am besten Bandnudeln)
  • 1 große Zuchchini
  • Olivenöl
  • etwa 2 TL Ruby Roast
  • frische Tomaten oder Tomatensoße
Die Zucchini in Streifen schneiden. Wasser für die Nudeln aufsetzen (Salz nicht vergessen!) und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zucchinistreifen hineinlegen. Anschließend das Ruby Roast mit in die Pfanne geben, so dass das Olivenöl eine schöne Farbe bekommt.
Pasta mit frischen Tomaten oder Tomatensoße anrichten und die Zucchinistreifen darauf verteilen.
Dazu schmeckt auch frischer Parmesan sehr gut.


Am Abend wurde der Herzensmann dann mit Vorspeise und Hauptgericht überrascht. Dazu hatte ich den neuen Esstisch schön gedeckt, natürlich inklusive Blumenstrauß, und ein paar hübsche Kerzen angemacht. Geschmeckt hat beides richtig lecker und ich werde auf jeden Fall auch bald wieder mit dem Gewürz kochen.

Falls ihr auch gerne mal Jemanden mit dieser tollen Box überraschen wollt, dann findet ihr sie *hier*.


Bis bald!



* Werbung

1 Kommentar

  1. Mensch, das sieht ja herrlich aus und ist eine schöne Idee, Liebes. <3 An seiner Stelle hätte ich mich sehr gefreut. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.