Mittwoch, 26. November 2014

Ich back's mir: Lieblingskuchen - Winterlicher Käsekuchen


Es ist wieder soweit - heute gibt es eine neue Runde "Ich back's mir" (und es ist schon dir vorletzte für dieses Jahr...).
In diesem Monat hat die liebe Claretti von Tastesheriff aufgerufen "Lieblingskuchen" zu backen. Gar nicht so einfach DEN EINEN Lieblingskuchen festzulegen, denn es gibt bei mir eine ganze Reihe Kuchen, die ich sehr gerne mag.
Als Kind war der klare Favorit Trockenkuchen und zwar am liebsten mir ordentlich Glasur obendrauf, ob Zitrone oder Schokolade war egal. Später gab es dann aber auch eine große Liebe zu Käsekuchen, was mit meinem Lieblings-Teeniekuchen Philadelphiatorte begann. Heute mag ich dann noch lieber "richtige" Käsekuchen und dazu auch sehr gerne Apfelkuchen. Am liebsten esse ich ihn gedeckt mit Zuckerguss obendrauf oder warm mit Sahne (man gönnt sich ja sonst nichts ;-) ).
Da ich aber keinen gedeckten Apfelkuchen backen kann - das überlasse ich lieber meinem Lieblingscafé - gibt es heute Käsekuchen.

Mein Lieblingskäsekuchen ist ein ziemlich einfaches Rezept, das sich aber auch mit ein paar Zutaten beliebig variieren lässt. Egal ob mit Mandarinen, Kirschen oder Oreos und Himbeeren - schmeckt immer super lecker.
Passend zur Weihnachtszeit wird mein Lieblingskuchen dieses Mal winterlich mit Spekulatiusboden, Zimt und Lebkuchengewürz gepimpt und wird so absolut weihnachtstauglich.


Und das braucht ihr:
  • 1kg Magerquark
  • 125g Spekulatius + Spekulatius für die Deko
  • 150g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Tütchen Vanillearoma
  • 25g Mehl
  • 25g Stärke
  • 3 Eier
  • 50g flüssige Butter
  • 80g sehr weiche Butter
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Zimt
  • Puderzucker
Spekulatius in einen Gefirierbeutel geben und zermahlen. Mit der flüssigen Butter mischen und die Masse auf dem Boden der Backform (am besten vorher mit Backpapier auslegen) verteilen und leicht andrücken. 
Für die Käsekuchenmasse Eier, Vanillezucker und Zucker in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Butter dazugeben und alles cremig rühren. Quark und Vanillearoma unterrühren.
Mehl, Zimt, Lebkuchengewürz und Stärke vermischen und zur Käsekuchenmasse dazugeben. Solange Rühren bis keine Klümpchen mehr im Teig sind und den Teig dann in die Backform füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 160°C (Umluft) etwa 50 - 55 Minuten backen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist Puderzucker darübersieben und mit Spekulatius dekorieren.


Welcher ist euer Lieblingskuchen?

Bis bald!

Kommentare

  1. Wunderschöne Fotos, liebe Vicci! ♥
    Und auch das Rezept ließt sich toll, das muss ich mir abspeichern. Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Spekulatius - perfekt!

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Rezept - Lebkuchengewürz ist einfach perfekt für die Weihnachtszeit und kommt bei mir auch immer wieder gerne zum Einsatz!
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. So einen Käsekuchen habe ich ja noch nie ausprobiert. Danke für den tollen Tipp, da ich in nächster Zeit wieder öfters zum Backen komme, wird das nachgemacht. :)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  4. Kuchen! Käsekuchen auch noch!!! Der sieht so lecker aus. Schön dick..so mag ich das.
    Y.

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.