Montag, 12. Januar 2015

Hallo, neuer Kalender!


Ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist, aber ich finde es gibt kaum etwas Schöneres als die erste Seite in einem neuen, ganz frischen Kalender zu beschreiben.
Ein neues Jahr, man weiß noch nicht was kommen wird und welche Termine sich am Ende des Jahres auf den Seiten aneinanderreihen. Da ist die erste Seite immer etwas ganz Besonderes. Und natürlich auch das "Einweihen" des Kalenders, indem Adressen, Geburtstage & Co. in die weißen Seiten einziehen.
Dabei gibt es ehrlich gesagt nicht viele Kriterien, die ein Kalender bei mir erfüllen muss. Nur diese 3 Punkte sollte "der Neue" mitbringen:
  1. er sollte kleiner als DIN A5 Format sein, aber auch nicht zu klein
  2. er sollte hübsch aussehen
  3. er sollte genug Platz für Notizen haben
Leider bin ich was das Kalender-Anschaffen angeht nicht immer die Früheste und so habe ich auch dieses Mal - als die Kolleginnen schon alle ihren neuen Kalender mitbrachten - mit Erschrecken festgestellt, dass es nur noch wenige Tage bis zum neuen Jahr sind und dringend ein neuer Kalender her musste.
Ich mag es, wenn das Design eher schlicht gehalten ist und deshalb habe ich mich dann auch kurzum für einen neuen Kalender von Moleskine entschieden. Schon vor 2 Jahren gab es eine Sonderedition vom kleinen Prinzen und ich habe mich total gefreut, dass es auch für 2015 wieder eine davon gab.



Vorne gibt es eine Jahresübersicht und Platz für persönliche Angaben, danach gibt es für jede Woche auf der linken Seite die einzelnen Tage und rechts eine komplette freie Seite für Notizen. Hinten gibt es dann nochmal einige freie Seiten, die sich zum Beispiel perfekt für Adressen eignen.
Ich mag diese Aufteilung sehr gerne, weil genug Platz zum Schreiben vorhanden ist und alles sehr übersichtlich bleibt.


In der letzten Woche habe ich den Kalender dann endlich eingeweiht und noch etwas persönlicher gestaltet.
Mit ein paar hübschen Aufklebern, Klammern und ausgerissenen Sprüchen habe ich meinem Kalender den letzten Schliff verliehen. 


Mit den wichtigsten Adressen und Geburtstagen darin bin ich nun ausgestattet für 2015. Natürlich bin ich auch ziemlich neugierig welche Termine sich am Ende des Jahres darin finden, welche neuen Adressen oder Notizen dazukommen.


Habt ihr auch schon einen neuen Kalender für 2015?

Bis bald!


Kommentare

  1. Ich liebe es auch, meinen Kalender zu befüllen. Viele bevorzugen ja heute ihre Smartphones, um ihre Termine zu notieren. Ich bin da eher noch ein wenig altmodisch, denn es gibts nicht schöneres als einen Kalender. Meiner ist DIN A 6 groß und von paperblanks. Ich habe ihn immer in meiner Handtasche dabei.

    Viele Grüße
    Natascha

    www.nataschas-kreativwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab seit Jahren (2009, um genau zu sein) einen ledernen Filofax in A5-Format, der mich beruflich wie privat seither jedes Jahr aufs neue begleitet. Mit einem gelochten Schulheft drin bietet er mir auch reichlich Platz für spontane Kreativ-Notizen und alle meine Termine und To-Do-Listen sind übersichtlich untergebracht. Ich hab den Kalender früher schon immer für meine monatlichen Reportings an den Chef genutzt weil ich ja alle Termine usw immer darin notiert hatte - heute dient er eher meinen privaten Terminen und Gedanken :-) Jahresrückblicke für zB das Fotobuch für den Liebsten o.ä. lassen sich so aber auch immer ganz schön rekonstruieren :-) Und für die Hochzeitsplanung letztes Jahr wars auch klasse .... du merkst schon, ich LIEBE Kalender :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kalender ist echt schön und aufpimpen kann man ihn allemal. :) Ich lege mich gar nicht so fest, was mir gefällt. Ich muss einen Kalender einfach sehen und denken, das ist er. Und ich muss viel reinschreiben können. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.