Let's cook together: Apple-Streusel-Cheesecake

15:13


Yeah, endlich ist auch "Let's cook together" für 2015 gestartet und ich freue mich schon auf die ganzen tollen Themen, die die liebe Ina von "what Ina loves" schon angekündigt hat. Falls ihr neugierig seid, schaut doch mal *hier* vorbei.

Im Februar dreht sich alles rund um die große Apfelkuchenliebe und tatsächlich mag ich Apfelkuchen in jeglicher Form sehr, sehr gerne. Meistens sind Apfelkuchen ja nichts außergewöhnlich Spektakuläres, aber trotzdem fast immer gut und immer wieder unglaublich lecker. Meine persönlichen Highlights der großen Apfelkuchrange: Gedeckter Apfelkuchen mit ordentlich Zuckerguss obendrauf, Apfel-Streusel-Kuchen und warmer Apfelstrudel mit einem ordentlichen Klecks Sahne drauf.
Für die Let's cook together Runde im Februar habe ich mich allerdings an eine ganz neue Sorte rangewagt und ich kann euch sagen: Hammer lecker! Dieser Apple-Streusel-Cheesecake (tatsächlich heißen die süßen kleinen Butter-Zucker-Klumpen im Englischen so und nein, fragt mich lieber nicht wie man es ausspricht ;-) ) ist absolut köstlich und ich musste ihn ganz schnell an den Liebsten und Kollegen verteilen um nicht den übrigen halben Kuchen alleine zu verputzen.




Für 1 Kuchen (20cm) braucht ihr:

Für den Teig:

  • 75g weiche Butter
  • 30g Zucker
  • 120g Mehl
Für die Füllung:
  • 500g Quark (ich habe den mit 20% Fett genommen)
  • 150g Doppelrahmfrischkäse
  • 120g Zucker
  • 3 Eier
  • 1x Vanilleextrakt
  • 30g Stärke
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Äpfel (ich habe Elstar genommen)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 gehäufter TL Zimt
Für die Streusel:
  • 50g weiche Butter
  • 60g Mehl
  • 20g kernige Haferflocken 
  • 25g Zucker
Zunächst alles Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen und andrücken.
Für die Füllung Quark, Frischkäse, Zucker, Vanilleextrakt und Vanillinzucker cremig rühren und anschließend die Eier dazugeben. Die Masse auf dem Boden verteilen und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 160°C für 20 Minuten backen.
Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem braunen Zucker und Zimt vermischen. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streusel verkneten.
Nach 20 Minuten die Äpfel auf der Cheesecake-Masse verteilen und mit Streuseln bedecken. Falls ihr mögt, könnt ihr auch noch etwas Zimt daraufstreuen. Für weitere 40 Minuten backen.
Vor dem Servieren sollte der Kuchen am besten eine Nacht im Kühlschrank stehen.


Ich bin schon gespannt was es noch so für tolle Rezepte zur großen Apfelkuchenliebe gibt.

Bis bald!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Der sieht aber lecker aus - eine tolle Idee einen Cheesecake mal nicht mit den obligatorischen Himbeeren, sondern mit Äpfeln zu machen :)
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  2. Die Kombi klingt ja super. Ich mag Apfel-Streusel-Kuchen und ich mag Käsekuchen. Mhhhh, schmeckt sicher toll zusammen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmhhhh! Lecker! da vereinen sich gleich mal alle meine Lieblingskuchen in einem :-)
    Ein super Rezept!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. ohhh mein Gott, sieht das lecker aus!
    Apfel+Streusel+Cheesecake... das klingt phänomenal lecker ♥

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    http://ladywindermerespan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe