Montag, 27. April 2015

Ich back's mir: Philadelphiatorte Deluxe


Hallo ihr Lieben,
gestern ist die neue Runde "Ich back's mir" gestartet und mit einem Tag Verspätung zeige ich euch auch heute mein "Backwerk" für den Monat April.
Das Thema der lieben Claretti von Tastesheriff dieses Mal: Torten. Richtig gelesen T-O-R-T-E-N.
Und so vielseitig und einfach das Thema ja eigentlich ist,  ich hatte erstmal gar keinen Plan dazu. Schon klar, dass es unzählige Tortenrezepte gibt und auch bei mir Zuhause gibt es definitiv genügend Rezepte, aber ich wollte nicht irgendeine Torte backen, sondern am liebsten meine ganz persönliche Lieblingstorte.

Schon früher habe ich Philadelphiatorten geliebt. In allen möglichen Variationen waren sie immer mein Highlight auf irgendwelchen Schulbazaren oder Geburtstagen. Und auch wenn man hierfür der Ofen kalt bleibt - in dem Namen Philadelphiatorte steckt Torte mit drin und damit ist es eine Torte. Punkt. :-)
Und obwohl ich Philadelphiatorten früher so sehr geliebt habe, habe ich meine letzte vor ziemlich genau 7 Jahren zu meinem damaligen Geburtstag "gebacken". Damals als Caipirinha-Variante, die zum Sommer ziemlich lecker war.

Als Rezept zur Tortenrunde von Ich back's mir gibt es also von mir eine Philadelphiatorte.
Allerdings habe ich das Rezept ein wenig gepimpt, denn optisch ist eine klassische Philadelphiatorte leider kein besonders toller Hingucker.
Meine Philadelphiatorte Deluxe könnt ihr nun aber problemlos zu jeder Party und jedem Geburtstag mitnehmen, denn sie schmeckt nicht nur köstlich, sondern sieht auch noch schick aus.


So, neugierig auf das Rezept? Hier ist es:

Für 1 kleine Philadelphiatorte Deluxe (15cm) braucht ihr:

  • 100g Löffelbiscuits
  • 80g flüssige Butter
  • 2 Packungen Philadelphia Balance
  • 2 große Erdbeeren
  • etwa 8 Brombeeren
  • 110g Zucker
  • 150g griechischen Joghurt (10% Fett)
  • 2 Tütchen Gelatine Fix
  • frische Beeren für die Deko
Die Löffelbiscuits in einen Gefrierbeutel geben und zermahlen. Dann mit der flüssigen Butter vermischen und 2/3 der Masse auf dem Boden der Backform verteilen und festdrücken. Die Form nun für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Philadelphia, Zucker und griechischen Joghurt in einer Rührschüssel glatt rühren und die Masse in 2 Portionen teilen. Erdbeeren und Brombeeren separat pürieren und jeweils zusammen mit 1 Tütchen Gelatine Fix unter eine Hälfte der Masse rühren.
Nun die Masse mit den pürierten Erdbeeren auf dem Boden verteilen und im Kühlschrank 10 Minuten etwas fest werden lassen. Dann die übrige Löffelbiscuitmasse darauf verteilen und zum Schluss die Masse mit den Brombeeren daraufgeben. Die Philadelphiatorte sollte dann am besten über Nach im Kühlschrank fest werden. 


Natürlich könnt ihr auch andere Obstsorten unter die Frischkäsemasse mixen oder eine dritte Schicht machen. Mit verschiedenen Beeren könnt ihr so auch eine tolle Philadelphiatorte im Ombre-Look zaubern.

Welches ist denn euer liebstes Tortenrezept?

Bis bald!

Kommentare

  1. Oh, wie lecker! Deine Philadelphia-Torte kann sich wirklich auf jeder Torte sehen lassen mit der tollen Verzierung!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.