Review Demak'Up Detox Challenge

16:40


Vor einigen Tagen hatte ich euch ja von der Demak'Up Detox Challenge erzählt. Hierbei ging es nicht etwa darum den Körper zu "detoxen", sondern das Gesicht. Gesichts-Detox klang erstmal ziemlich neu und umso gespannter war ich auf die kommenden 10 Tage.

Für jeden der 10 Tage gab es eine kleine Detox-Challenge. Mal war es ein selbstgemachtes Peeling, mal eine selbstgemachte Maske oder Face-Yoga.
Da unsere Haut im Gesicht tagtäglich einiges mitmacht und vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, hat sie auch einmal etwas extra Pflege verdient und die kleinen "Challenges" der 10 Tage lassen sich auch einzeln prima im Alltag einsetzen, um zwischendurch wieder aufzutanken und die Haut wieder strahlen zu lassen.

Ich fand die 10 Tage wirklich spannend, da ich vorher nicht gedacht hätte, dass man so viel so schnell mit wenigen Zutaten selbermachen kann und damit auch noch so tolle Ergebnisse bekommt. Das ein oder andere Rezept wird deshalb auf jeden Fall wiederholt oder vielleicht gibt es auch noch einmal ganze 10 Tage Gesichts-Detox.
Falls ihr nun auch Lust bekommen habt eurer Haut etwas Gutes zu tun, habe ich hier meine drei Favoriten der Demak'Up Detox Challenge für euch:

 1) Peeling mit Erdbeeren, Joghurt, Hafer und Honig

Hierfür braucht ihr:
  • 2 reife Erdbeeren
  • 2 TL Haferflocken
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Honig
Die Erdbeeren zerdrücken und mit den übrigen Zutaten vermischen. Das Ganze in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auftragen, einige Minuten einwirken lassen und abwaschen.
Ein tolles Peeling für den Sommer wie ich finde. Es ist schnell gemacht, die Zutaten hat man alle Zuhause und es riecht auch noch lecker fruchtig.


2) Gesichtsmaske mit Kakao, Buttermilch, Joghurt & Honig

Hierfür braucht ihr:
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Buttermilch
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Honig
Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren. Falls ihr die Maske lieber etwas fester mögt könnt ihr auch erstmal nur 1 TL Buttermilch nehmen und dann evtl. noch etwas mehr dazugeben.
Die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.


3) Gurkenpads

Hierfür braucht ihr:
  • 1/2 Gurke
  • 8 Wattepads
Die ungeschälte Gurke pürieren bis sie flüssig ist. Nun die Wattepads im Gurkenwasser tränken und leicht ausdrücken. Die Wattepads flach in einen Gefrierbeutel legen und einfrieren, um sie frisch zu halten. Vor dem Gebrauch die Gurkenpads (1 Pad pro Auge) herausnehmen und 2 Minuten antauen lassen. Anschließend auf die geschlossenen Augen legen und etwa 10 Minuten wirken lassen.


Die kompletten Challenges der einzelnen Tage findet ihr auch noch einmal *hier*.

Was haltet ihr von Detox? Und habt ihr es schon einmal ausprobiert?


Bis bald!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hi,

    nein, das hab ich noch nie ausprobiert, aber es klingt interessant! Vor allem das Rezept mit den Gurkenpads find ich klasse! Rezept Nr. 1 würd ich lieber aufessen :-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Solche Gurkenpads verwende ich schon länger und finde die wirklich sehr wirkungsvoll. :) Die anderen Rezepte sind mir noch unbekannt, klingen aber mindestens genauso toll. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe