Freitag, 10. Juli 2015

Eiszeit - Raspberry Mint Popsicles {Let's cook together}


In diesem Monat lautete das Thema zur Aktion "Let's cook together" der lieben Ina von What Ina loves "Eiszeit".
Um ganz ehrlich zu sein habe ich bis jetzt noch NIE Eis selber gemacht ( ok, vielleicht bis auf ein zwei Ausnahmen). Also wurden erstmal fleißig Eisrezepte gesucht und eigentlich war ich noch sehr entspannt, da da ja noch die Eismaschine im Schrank war. Vor ein paar Jahren angeschafft lag sie da nun schon und wartete auf ihren Einsatz.
Blöd nur, wenn man dann plötzlich feststellen muss, dass beim Umzug leider ein Teil verloren gegangen ist die Eismaschine damit leider nicht mehr zu gebrauchen ist. Also wurde kurzerhand der Plan umgeschmissen und es sollte jetzt Popsicles geben (eigentlich doch eh viel praktischer im Sommer auf dem Balkon, wenn man in der anderen Hand die Zeitschriften halten muss).

Da noch ein ganzes Bund frische Minze im Kühlschrank waren und ich sowieso schon immer mal versuchen wollte das weltbeste Minzeeis nachzumachen, das ich vor 2 Jahren in L.A. gegessen hatte, sollte auf jeden Fall Minze mit in die Popsicles. Und damit es auch noch richtig schön fruchtig wird, gab es Himbeeren dazu.


Für die Raspberry Mint Popsicles braucht man dabei wirklich nicht viele Zutaten und es hat direkt beim ersten Versuch prima geklappt :-) Also habt ihr auch Lust auf köstliche kleine Eis am Stiel?

Für 6 Stück braucht ihr:
  • 100ml Sahne
  • 200g griechischen Joghurt (10% Fett)
  • 200g TK Himbeeren
  • 1 Bund frische Minze
  • 60g Zucker
  • 80g flüssigen Honig
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
Für das Minzeis zunächst die Sahne in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Die Blätter der Minze abzupfen, waschen, grob hacken und zur Sahne dazugeben. Den Herd ausschalten und das Ganze etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend Honig und 35g Zucker einrühren und nochmals 10 Minuten ziehen lassen. Dabei könnt ihr die Minze gerne ein wenig mit einem Löffel "ausdrücken". Dann die Minzsahne durch ein Sieb abgießen und mit 100g griechischem Joghurt glatt rühren.
Für das Himbeereis die TK Himbeeren, 100g griechischen Joghurt, 25g Zucker und Vanillinzucker in einen Standmixer geben und auf höchster Stufe gut pürieren.
Nun zunächst die Eisformen zu 1/3 mit der Himbeermasse füllen. Anschließend mit der Minzemasse auffüllen und zum Schluss noch einmal einen kleinen Klecks Himbeermasse obendraufgeben. Mit einem Schaschlickspieß etwas marmorieren. Nun müssen die Popsicles nur noch in den Gefrierschrank und fest werden.


Bei mir war noch etwas Himbeereis übrig, das sich aber prima in einer Dose einfrieren oder sofort vernaschen lässt.

Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare

  1. Sobald ich mein Erdbeereis am Stiel aufgegessen habe, wandert diese Köstlichkeit in die Förmchen. Die Minze ist sicher erfrischend :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich habe ich mir das gleich mal abgespeichert! Ist toll geworden. Die Förmchen besitze ich auch und mache da regelmäßig Eis mit, finde das zu toll. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. wunderbare bilder. da springt einem ja der sommer ins gesicht!
    Danke fürs teilen meine liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach purem Sommer aus! :) Super!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen aber mal so richtig lecker aus und wären jetzt eine willkommene Abwechslung!

    Liebst, Bina
    stryleTZ

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.