Dienstag, 20. Oktober 2015

Der ultimative Guinness-Schokoladenkuchen


Hallo ihr Lieben,

am Wochenende wurde Schokoladenkuchen gebacken - das ist schließlich so ziemlich das Beste, das gegen Herbstblues hilft. Aber es gab nicht irgendeinen Schokoladenkuchen, sondern einen saftigen Guinness-Schokoladenkuchen mit dunkler Schokoladenglasur.

Der Kuchen ist genau das Richtige, wenn euch so richtig, richtig nach dem ultimativen Schokoladenkick ist. Das Bier im Kuchen ist nach dem Backen nicht zu schmecken, schenkt dem Kuchen aber eine feine herbe Note, die ihn zu etwas ganz Besonderem macht. Und dabei ist der Schokoladenkuchen ganz einfach zu machen.


Für 1 kleinen Gugelhupf (15cm) braucht ihr:
  • 125ml Guinness
  • 100g Butter
  • 90g Zucker
  • 45g braunen Zucker
  • 60g Kakao
  • 140g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 80g Schokolade mind. 80%
  • 20g Vollmilchschokolade

Das Bier in einen kleinen Topf geben und erwärmen. Die Butter dazugeben und schmelzen lassen.
Kakao, Zucker und braunen Zucker mischen und  in die Bier-Butter-Mischung einrühren, bis sich die Zutaten aufgelöst haben.
Das Ei kurz cremig aufschlagen. Die Kakaomasse dazugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und vorsichtig unterrühren. Den Teig in eine gefettete Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C für etwa 30 Minuten backen.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen.



Mit so viel Schokolade lässt sich der Herbst doch genießen, oder?

Bis bald!

Kommentare

  1. Schmeckt bestimmt toll, er sieht zumindest richtig gut aus. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Was könnte man als Alternative zum Guiness verwenden??

    AntwortenLöschen
  3. Milch, Sahne, Eierlikör.....

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.