Montag, 5. Oktober 2015

Mini Apple Pies


Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen hat der Herbst ja wirklich noch einmal alles gegeben und sich von seiner schönsten Seite präsentiert. Und ganz langsam lasse ich den Sommer dann auch gehen und freue mich auf die kühlere Jahreszeit, denn schließlich hat die ja auch ihre schönen Seiten. Gemütliche Abende auf der Couch, ausgiebig Zeit an einem verregneten Sonntag in Ruhe die Kisten im Arbeitszimmer aufzuräumen oder auch wieder köstliche Kuchen & Co mit Äpfeln genießen - schließlich hat die Apfelzeit schon richtig begonnen.
Statt Erdbeeren, Himbeeren oder Kirschen gibt es jetzt wieder jede Menge tolle Sachen mit Äpfeln und ich liebe es immer wieder. Dabei kann ich mich gar nicht entscheiden, was ich am liebsten mag, denn egal ob Apple Crumble, Apfelkuchen vom Blech oder warmer Apple Pie - ich esse alles unglaublich gerne.

Deshalb wurde auch am Wochenende zum ersten Mal in diesem Herbst mit Äpfeln gebacken und es gab Mini Apple Pies mit Vanilleeis (das durfte dann auch aus der Packung kommen).
Bis jetzt habe ich Apple Pie immer nur in meinem Lieblingscafé gegessen, aber ich fand es wäre auch mal an der Zeit es selber auszuprobieren. Ehrlich gesagt war das Ganze ziemlich einfach und das Ergebnis mega lecker. Gut, dass die Apfelzeit noch länger dauert und ich nun noch öfter die leckeren Mini Kuchen backen kann.



Für 6 Stück braucht ihr:

Für den Teig:
  • 200g Mehl
  • 100g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 125g kalte Butter in Stückchen
  • 5 EL eiskaltes Wasser
  • 40g Zucker
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 500g Äpfel (am besten fein säuerlich)
  • 1 TL Zimt
  • 30g brauner Zucker
  • 60g Zucker
Zunächst alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
Währenddessen könnt ihr schon die Füllung vorbereiten. Hierfür die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zimt und Zucker in eine Schüssel geben und Äpfel damit vermischen.
Den Teig ausrollen und 6 Kreise ausstechen (ich habe dafür eine kleine Müslischale benutzt). Die Kreise in die Mulden eines Muffinblechs drücken und die Apfelmischung darauf verteilen. Aus den Teigigsten schmale Streifen schneiden oder Sterne ausstechen und auf die Äpfel legen.
Die Apple Pies im vorgeheizten Ofen bei 190°C für etwa 40 Minuten backen.
Am besten schmecken die Mini Apple Pies, wenn sie noch warm sind. 


Was ist euer liebstes Apfelrezept für den Herbst?

Bis bald!

Kommentare

  1. Das ist eine richtig coole Idee und die steht jetzt schonmal auf meinem Rezeptezettel. Ich liebe in letzter Zeit selbstgemachtes Apfelmus mit Zimt - und das von unseren eigenen Äpfeln... *-* Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die Mini Pies sehen köstlich aus!!!
    Und sehr sehr süß
    Perfekt für eine herbstliche Party ;-)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Nomnom, eine perfekte Kombi!! Ich backe so gerne mit Äpfeln, aktuell hoch im Kurs: Crumble. Der ist auch superlecker mit Vanilleeis.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolles Rezept, bei deinen tollen Bildern bekommt man richtig Lust drauf :) Ich will es am Wochenende unbedingt ausprobieren. Sind die 190 °C Umluft oder Ober- u. Unterhitze? LG

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.