Donnerstag, 12. November 2015

Café Pausenbrot in Aachen {Entdeckt}

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eins meiner neuen Lieblingscafés in Aachen vorstellen, das Pausenbrot. Als ich letztens mit meinen Mädels überlegte, wo wir uns zum Frühstück treffen könnten, entdeckte ich zufällig bei Facebook das Pausenbrot.
Die Fotos sahen toll aus und so haben wir gleich mal zum Frühstück reserviert. Spontan durften die Lieblingsmänner ausnahmsweise mit zum Mädelsfrühstück und so wurde gleich zu 5 das Pausenbrot getestet.

Das Pausenbrot liegt etwas außerhalb der Aachener Innenstadt in Richterich. Mit dem Auto ist es aber prima zu erreichen und ich finde es sogar ganz praktisch, wenn man nicht unbedingt zum Frühstück samstags in die volle Innenstadt rein muss.


Die Inneneinrichtung hat uns allen direkt super gefallen. Man merkt, dass das Café mit viel Liebe eingerichtet ist. Eine stylishe Mischung aus modernem, minimalistischem Design und einem Hauch Retro, ich denke so lässt es sich am besten beschreiben. Man findet im ganzen Café unterschiedlich große Tische, was ich toll finde, wenn man auch mal mit mehreren Personen zum Frühstück oder Kuchenessen vorbeikommen möchte.


Auf der Karte findet man eine tolle Getränkeauswahl, darunter auch hausgemachte Mainz-Zitronenlimo, die im hübschen Mason-Jar serviert wird. Daneben gibt es klassisches Frühstück (wahlweise süß, vegetarisch oder mit Wurst), Rührei, hausgemachtes Birchermüsli, tollen Kuchen, Waffeln und die Spezialität: große, belegte Pausenbrote. Die Pausenbrote sind große, mit Olivenöl beträufelte und geröstete Brotscheiben, die unterschiedlich belegt sind. Dabei gibt es z.B.den "Einser-Kandidat", eine Variante mit Erdnussbutter, Bacon, Cheddar und Salat, die dem Lieblingsmann prima geschmeckt hat.
Außerdem gibt es immer wechselnde Mittagsangebote.


Ich hatte mich für ein süßes Frühstück (Croissant mit Butter und Marmelade) entschieden und mit dem Lieblingsmann außerdem noch ein Frühstück (verschiedene Käse, Marmelade, verschiedene Wurst, Butter, Brötchen und frisches Brot) geteilt. Und zum Schluss musste auch noch das Birchermüsli probiert werden. Alles war wirklich super lecker und besonders das Croissant hat es mir angetan (Ja, da gibt's große Unterschiede!).


Die Atmosphäre im Pausenbrot hat mir auch besonders gut gefallen. Es ist locker, super gemütlich und vor allem nicht zu laut. Am letzten Samstag war ich gleich noch einmal dort und freue mich schon jetzt auf das nächste Frühstück im Pausenbrot!


Café Pausenbrot
Rathausplatz 5
52072 Aachen-Richterich

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag 09:00-18:00 Uhr
Samstag & Sonntag 09:00-17:00 Uhr



P.S. 
Die Gewinnerin des L'Occitane-Adventskalenders ist
Bianca
Bitte schicke mir eine E-Mail mit deiner Adresse, damit sich der Adventskalender auf den Weg zu dir machen kann.

Kommentare

  1. Oh ja, das Pausenbrot ist auch mein absoluter Favorit. Sarah die Inhaberin hat das Konzept wirklich bis ins kleinste Detail durchdacht. Der Service ist auch super freundlich. Für das nächste Mal kann ich Dir den Freischwimmer oder die Doppelstunde sehr empfehlen. Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön, die Atmosphäre hätte mir auch richtig gut gefallen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.