Bye Bye trockene Winterhaare!

06:30


Ich weiß ja nicht wie das so bei euch ist, aber meine Haare für ihren Teil sind nach dem Winter immer ganz schön trocken. Kälte und vor allem die Heizungsluft machen ihnen zu schaffen und trocknen die Haare oft ganz schön aus. Dabei sollen sie doch pünktlich zum Frühling wieder schön glänzen und frisch aussehen - mit ein wenig Extrapflege ist das aber gar kein Problem.

Eine Haarmaske ist mindestens einmal pro Woche eine gute Sache und pflegt die Haare intensiv. Wenn es nach der kalten Jahreszeit besonders pflegend sein soll, dann darf es auch gerne hin und wieder eine Haarmaske sein, die länger einwirkt.


Lush hat im letzten Jahr ganz neu feste Haarmasken bekommen, die man im heißen Wasserbad schmelzen lässt und anschließend 20 Minuten lang einwirken lässt.
Die Damaged Maske ist genau das Richtige, wenn sich das Haar richtig trocken und kaputt anfühlt, denn sie pflegt mit reichhaltigem Oliven-, Mandel- und Avocadoöl. Für extra viel Feuchtigkeit sorgt die Kinky Maske, die mit Lanolin die Haare schützt und stärkt und gleichzeitig Volumen  verleiht.

Als "Dauer-Haarkur" habe ich zuletzt die Honey Hair Mask von Bomb Cosmetics benutzt, die Glanz in die Haare bringt und toll nach Milch und Honig duftet. 


Wenn ihr noch mehr Feuchtigkeit braucht, dann ist mein Tipp ein Leave In Conditioner. Schon seit Jahren benutze ich so ein Spray, mit dem sich die Haare nach dem Waschen auch ganz einfach kämen lassen. Man braucht es nur ins feuchte Haar sprühen, ganz kurz einwirken lassen - und fertig!
Lange habe ich den Leave In Conditioner von Sexy Hair benutzt, im Moment benutze ich den von Newsha. Beide sind wirklich sehr gut und würde ich euch empfehlen.

Und wenn es zwischendurch noch ein wenig Extrapflege sein darf? Dann wäre die R&B Haarcreme das Passende. Diese Haarcreme macht selbst trockenste und brüchige Haare wieder schön. Davon braucht man nur eine winzige Menge zwischen den Fingerspitzen verteilen und anschließend ins Haar einkneten. Übrigens auch ein prima Produkt für trockene Spitzen.


Und was sind eure Tipps, um trockenen Winterhaaren Bye Bye zu sagen?

Bis bald!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich leide ehrlich gesagt gar nicht unter trockenen Haaren. Ich verwende regelmäßig Haarkuren und auch Spülungen und dadurch sind meine Haare ziemlich gesund und keineswegs ausgetrocknet. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe