Montag, 27. Juni 2016

Sommer Erdbeer-Naked-Cake


Wenn man mich fragen würde, was für mich Sommer ist, dann stände eins ganz oben auf der Liste: Erdbeeren. Und dabei sind Erdbeeren nicht gleich Erdbeeren, denn zu keiner Jahreszeit schmecken sie so wunderbar wie im Sommer. Schon als Kind habe ich sie geliebt und mir immer als Nachtisch gewünscht.


So gut wie jeden Tag geht es deshalb hier zum Erdbeerstand eine große Schale kaufen und ich kann nicht genug von den roten Früchtchen bekommen. Genau jetzt sind sie so wunderbar knallrot und süß - genau so wie Sommer-Erdbeeren schmecken müssen.


Aber nicht nur "einfach so" oder mit Joghurt zum Frühstück liebe ich Erdbeeren sondern auch im Kuchen finde ich sie köstlich. So ein fruchtiger Erdbeerkuchen ist für mich (auch an sommerlichen Regentagen) Sommer pur. Deshalb lässt sich damit auch wunderbar das Fernweh nach Urlaub bekämpfen, denn ein Stückchen davon und man hat den Sommer auf dem Teller liegen.


Habt ihr jetzt auch Lust bekommen? Dann kommt hier mein Juni-Rezept zur Ich back's mir Runde:

Für 1 Kuchen (15cm) Durchmesser braucht ihr:

  • 150g Mehl
  • 25g gemahlene Haselnüsse
  • 120g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 300g griechischen Joghurt
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 100g Frischkäse
  • 40g Vanillezucker
  • ca.500g frische Erdbeeren
Für die Böden Eier und Zucker mit dem Handmixer zu einer dick cremigen Masse aufschlagen. Mehl, Haselnüsse und Backpulver mischen und langsam unterrühren.
Den Teig in 4 Backformen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 165°C (Umluft) 12-15 Minuten backen. Solltet ihr nicht so viele Backformen haben, dann könnt ihr die Böden entweder nacheinander backen oder aber den Teig in nur 2 Formen füllen und die Kuchen am Ende halbieren.
Für die Füllung Frischkäse, griechischen Joghurt, Vanillezucker und Sahnesteig zu einer Creme verrühren. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und längs in Scheiben schneiden.
Nun 1/4 der Creme auf einem der Böden verteilen, den Boden komplett mit Erdbeerscheiben belegen und den nächsten Boden darauflegen. Dies so lange machen, bis der letzte Boden bedeckt ist.
Im Kühlschrank mit Frischhaltefolie bedeckt hält sich der Kuchen gut zwei Tage.


Noch mehr Fernweh Rezepte findet ihr bei der lieben Claretti von Tastesheriff im Post zur Juni-Runde von Ich back's mir.

Viel Spaß beim Nachbacken und Sommer genießen!

Kommentare

  1. Ich glaub den mache ich heute direkt mal!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Erdbeeren, könnte mich derzeit nur davon ernähren und habe auch schon viel damit gebacken. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. das klingt köstlich und sieht auch so aus! Mein Freund ist ja keine Naschkatze, aber mit so vielen leckeren, frischen Erdbeeren kann ich ihn sicher ködern! Das mach ich mal nach :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen
  4. Woooow der sieht ja geil aus!! :)
    Wir haben auch viele Naked Cakes am Blog - freut uns, wenn du auch mal vorbei schaust :)
    Ganz liebe Grüße,

    Antonia
    Team cookingCatrin

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.