So schmeckt der Sommer: Himbeer-Streuselschnecken

10:39


Wenn man mich fragen würde, wie der Sommer schmeckt, dann müsste ich gar nicht lange überlegen und würde wohl sofort antworten: nach frischen Himbeeren, Erdbeeren & Co. Ja, frische, süße Beeren sind für mich Sommer pur :-)

Deshalb werden sie auch beim Einkauf immer in größeren Mengen mitgenommen, auch wenn ich noch gar nicht immer weiß, wie man denn die ganzen Beeren vertilgen soll. Natürlich gibt es sie hier schon zum Frühstück und auch gerne mittags noch mit Joghurt, aber gerade die empfindlichen Himbeeren halten ja leider nur ganz wenige Tage.
So wurden aus dem kleinen Himbeervorrat letztes Wochenende kurzerhand Himbeer-Streuselschnecken gebacken. Da ich Zimtschnecken, Schoko-Brioches und Ähnliches an kälteren Tagen sehr liebe, dachte ich es muss eine sommerliche Variante her. Tja, und diese Himbeer-Schnecken können wirklich so Einiges - und eins ganz besonders: so richtig nach Sommer schmecken!


Leckerer Hefeteig, knusprige Streusel und fruchtig süße Himbeeren sind wirklich eine herrliche Kombination. Hier wurden die Schnecken dann sowohl zum Frühstück als auch nachmittags vernascht, sie passen also immer. Übrigens auch für ein Picknick perfekt.

Für 6 Himbeer-Streuselschnecken brauch ihr:

Für den Hefeteig:

  • 225g Mehl
  • 1 Ei (Größe L)
  • 40g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 25g sehr weiche Butter
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe (oder 1/2 Würfel frische Hefe)
  • 80ml Milch
Für die Streusel:
  • 50g Mehl
  • 40g Zucker
  • 40g Butter, in kleinen Würfeln
Für die Füllung:
  • ca. 150g frische Himbeeren
  • 1 EL (etwa 15g) Speisestärke
  • 1 EL Puderzucker
Als Erstes wird der Hefeteig zubereitet. Hierfür die Milch erwärmen bis sie lauwarm ist und die Hefe einrühren. Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben, die Hefemilch dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit einem sauberen Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten. 
Nach etwa einer Stunde den Hefeteig rechteckig ausrollen (ungefähr auf die Größe eines DIN A4 Blattes). Himbeeren mit Stärke und Puderzucker vermischen und auf dem Hefeteig verteilen. Anschließend 2/3 der Streusel ebenfalls darauf verteilen. 
Jetzt schneidet ihr das Rechteck in 6 je gleich große Streifen und rollt diese jeweils zu einer Schnecke auf. Die Schnecken könnt ihr in je ein Papiermuffinförmchen in ein Muffinblech setzen. Zum Schluss die übrigen Streusel auf den Schnecken verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) für ca. 20 Minuten backen.

Im Kühlschrank halten sich die Schnecken mehrere Tage. Vor dem Essen solltet ihr sie rausnehmen, damit sie wieder Zimmertemperatur bekommen oder sie für wenige Sekunden in die Mikrowelle stellen.


So, ich gucke jetzt mal was heute mit den frischen Himbeeren angestellt wird - vielleicht gibt's gleich noch eine Runde der köstlichen Himbeer-Streuselschnecken :-)

Habt einen schönen Sonntag!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Geht mir ganz genauso, frische Beeren sind für mich der Sommer. Mhhh, wie ich Beeren liebe. Gebacken habe ich allerdings noch nichts mit ihnen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so lecker aus! Frische Früchte verbinde ich auch immer mit Sommer. Und es ist für mich das beste im Sommer, wenn man lauter tolle Früchte kaufen kann. Ansonsten ist der Sommer nicht so meine Lieblingsjahreszeit :D

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen

Like me on Facebook

Follower

Subscribe