Samstag, 31. Dezember 2016

Last Minute Silvester Ideen - Champagner Mini Cakes & Happy New Year in a jar


*enthält Produktplatzierungen
Die letzten Tage des Jahres habe ich hier etwas ruhiger angehen lassen. Wir hatten ein wunderschönes Weihnachten und anschließend hatte ich auch noch zwei freie Tage diese Woche - endlich wieder einmal ausgiebig Zeit um mit den Lieblingsmenschen frühstücken zu gehen oder ganz in Ruhe durch die Stadt zu bummeln und das ein oder andere Schnäppchen im Sale zu ergattern. Und an den Tagen, an denen gearbeitet wurde, gab es leergefegte Straßen und keinen Schimmer von Berufsverkehr - so könnte es doch immer sein.


Und jetzt ist plötzlich schon der letzte Tag des Jahres da. 366 Tage, die gefüllt waren mit Freude, mit schönen Momenten, aber auch mit verzweifelten Momenten, mit Glück, mit verrückten Ideen und spontanen Entscheidungen, mit viel Liebe und ganz viel Lebensfreude. Grund genug also das vergangene Jahr noch einmal zu feiern und gebührend zu verabschieden und ein neues, hoffentlich mindestens genau so spannendes und wundervolles Jahr 2017 zu begrüßen.


Aber bevor die Silvesterpartys heute Abend starten, habe ich noch zwei Last Minute Ideen für euch: Champagner Mini Cakes als süße Nascherei für das Silvesterbuffet und ein Happy New Year Jar, das gefüllt ist mit allem, was man für das neue Jahr braucht. Beides macht sich übrigens auch prima als Mitbringsel, wenn ihr heute Abend eingeladen seid.


Ein Happy New Year im Glas? Ja! Alles, was man für ein glückliches neues Jahr braucht, lässt sich auch ganz einfach und hübsch in einem Glas verpacken.
Dafür braucht ihr Mason Jars (z.B. von Lieblingsglas), Wunderkerzen, Glücksschweinchen, Konfetti, Wunderkerzen und Glückskekse und eventuell noch Wertmarken "Glück".


Ich habe alle Dinge einfach in das Glas gefüllt und dieses anschließend noch mit etwas Sternchendraht dekoriert. Stattdessen könnt ihr natürlich auch einfach mit Geschenkband eine Schleife um das Mason Jar binden - fertig!


Als süße Nascherei für unsere Silvesterparty habe ich dieses Jahr kleine Champagner Mini Cakes gebacken. Die lassen sich prima vorbereiten und mitnehmen und passen perfekt zum glitzerndsten Abend des Jahres.
Gleichzeitig sind meine Champagner Mini Cakes auch mein letzter Beitrag zur Aktion "Ich back's mir" der lieben Claretti von Tastesheriff, denn mit dem Thema "Silvesterparty" ist im Dezember das Finale gestartet und leider damit die Aktion nach drei Jahren vorbei. Wenn ihr aber neugierig seid, was in den Jahren alles für tolle Rezepte zusammengekommen sind, dann schaut doch mal beim passenden Pinterestboard vorbei.

Rezept für Champagner Mini Cakes (ergibt 12 Stück):

Zutaten:

  • 90g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 150g Mehl
  • 100ml Champagner (alternativ Sekt)
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
In einer Rührschüssel Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Butter und Sekt dazugeben und weiter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.
Den Teig in 12 Papierförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) für 18-20 Minuten goldbraun backen. Die ausgekühlten Mini Cakes mit Puderzucker bestäuben.


So, und jetzt wünsche ich euch einen wundervollen Silvesterabend und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017! Wir lesen uns dann im neuen Jahr wieder - ich freu' mich drauf!

Bis bald!

Kommentare

  1. Bei dir ist es immer so schön dekoriert, da geht mir jedes Mal das Herz auf. Du steckst da immer so viel Liebe rein, bitte behalte das bei. ♥ Ich wünsche dir einen guten Rutsch, Liebes! <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Die Cakes sehen so lecker aus! Und das Schweinchen im Glas ist ja mal megasüß :)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind edle Cupcakes. Wenn nicht an Silvester, wann dann? ;-)
    LG Melli

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.