Sonntag, 22. Januar 2017

Banana Carrot Cake Bread


Es ist Sonntag und damit Zeit für Kuchen. Ja, tatsächlich hat es sich so eingeschlichen, dass es meistens sonntags hier Kuchen gibt. Unter der Woche ist einfach zu selten Zeit, um noch etwas zu backen und umso mehr freue ich mich dann immer auf die "Backzeit" am Wochenende.

Das Rezept, das ich heute mit euch teile, stand schon lange auf meiner "To-Back-Liste" - und nachdem ich es probiert hatte stand sofort fest, dass das wirklich ein ganz großer Fehler war. Dieses Banana Carrot Cake Bread ist einfach unglaublich lecker, saftig und auch noch gesund. Ach ja, und der Teig ist auch ruck zuck fertig (da könnte es auch vorkommen, dass es demnächst unter der Woche noch einmal öfter Kuchen gibt).


Das gesunde Bananenbrot - oder auch die leckerste Kombination seitdem es Bananenbrot und Karottenkuchen gibt - kommt fast ohne Zucker aus, steckt dafür aber voller Bananen, saftiger Karotten, gesundem Kokosöl und Vollkornmehl. Ein richtiger Super-Kuchen, den man auch unter der Woche mit gutem Gewissen genießen darf. Wenn ihr es noch etwas gesünder mögt, dann lasst einfach das Frosting weg - oder hebt euch das für die Sonntagsvariante auf.


Rezept für Banana Carrot Cake Bread:

Zutaten:

  • 2-3 sehr reife Bananen (ohne Schale etwa 300g)
  • 3 mittelgroße Karotten, geraspelt (etwa 200g)
  • 200g Weizenvollkornmehl
  • 50g Kokosraspeln
  • 75g Kokosöl
  • 75g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 100g Frischkäse, Doppelrahmstufe (ich benutze Philadelphia)
  • 50g Puderzucker
Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und in einer Schüssel grob mit einer Gabel zerdrücken. 
Eier, Salz und Zucker in einer Rührschüssel dick cremig aufschlagen. Kokosöl und Bananen dazugeben und alles verrühren.
Mehl, Koksraspeln, Zimt und Backpulver vermischen und zu den nassen Zutaten geben. Zum Schluss geraspelte Karotten dazugeben. Alles nur solange verrühren bis alle trockenen Zutaten feucht sind. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C für 50-60 Minuten backen. Mit einem Holzspieß könnt ihr testen, ob euer Kuchen fertig ist.

Ist der Kuchen ausgekühlt, Frischkäse und Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät einige Minuten lang cremig aufschlagen. Das Frosting auf dem Banana Carrot Cake Bread verteilen und nach Belieben mit Kokosrapeln bestreuen.


Mit Frischhaltefolie abgedeckt hält sich der Kuchen mehrere Tage im Kühlschrank. Hier Zuhause gab es sogar die Meinung, dass er am zweiten bzw. dritten Tag noch besser schmeckte.

Habt einen schönen Sonntag, ihr Lieben!

1 Kommentar

  1. Mhhh, gesund Backen ist echt klasse. Habe auch schon mal ein ähnliches Rezept probiert und fand es einfach klasse. Ich backe übrigens auch nur am Wochenende, alles andere wäre zu stressig. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.