Quark Dinkel Chia Brot - gesundes & leckeres Superfood-Brot

11:13


Ich bin ein richtiger Frühstücksliebhaber, ohne geht morgens bei mir gar Nichts. Leider zähle ich dabei auch nicht zu den Menschen, denen morgens ein Smoothie reicht - ich brauche da schon etwas "Richtiges" aka mein Butterbrot (ok, am Wochenende gebe ich mich auch mit Pancakes zufrieden).

Aber - vielleicht kennt ihr das auch - oft genug habe ich abends keine Lust mehr noch extra am Supermarkt zu halten, um frisches Brot zu kaufen und morgens genieße ich lieber noch 10 Minuten länger in meinem Bett als noch beim Bäcker vorbeizufahren (mal ganz abgesehen davon, dass dort dann doch eher Croissant & Co. locken).
Deshalb wollte ich ein Brot haben, dass am besten in 5 Minuten fertig ist und anschließend nur noch im Ofen vor sich hin backen muss. Währenddessen bleibt dann genug Zeit für die schönen Dinge nach Feierabend :-)


Seitdem gab es hier schon mehrmals mein neues Lieblingsbrot, dass tatsächlich ein wahres, richtig gesundes Superfoot-Brot ist. Drin stecken Dinkelvollkornmehl, Chia-Samen, Haferflocken und Quark, der dem ganzen eine tolle Konsistenz verleiht und auch noch ein paar Kohlenhydrate einspart. Und das Beste, es klingt nicht nur gut, sondern ist wirklich super einfach, ganz schnell gemacht und richtig lecker. Mit seinen guten Zutaten hält es außerdem morgens lange satt und liefert eine Portion guter Energie. Das perfekte Brot für die Woche!



Rezept für Quark Dinkel Chia Brot:

Zutaten (für 1 Backform 18cm Durchmesser):
  • 250g Magerquark
  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 25g Chia Samen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 200ml lauwarmes Wasser
  • 30g kernige Haferflocken
  • nach Belieben Brotgewürz 
Und so geht's:

Quark und Chiasamen in einer Schale vermischen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Keine Sorge, der Teig erinnert eher an einen etwas festeren Kuchenteig und wird nicht so fest wie ein Hefeteig.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und die Haferflocken darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 60 Minuten backen.

Anschließend sollte das Brot gut auskühlen. Ich habe es danach in Butterbrotpapier eingewickelt aufbewahrt. So wird es nicht trocken und schimmelt aber auch nicht, weil die Feuchtigkeit sich nicht staut.


Natürlich könnt ihr das Brot auch nach Belieben noch etwas abwandeln, indem ihr z.B. statt Dinkelmehl Roggenmehl verwendet oder noch weitere Zutaten wie Nüsse, Körner oder Samen dazugebt. Ein richtiges Superbrot eben.

Habt einen schönen Sonntag!

You Might Also Like

1 Kommentare

Like me on Facebook

Follower

Subscribe