Dienstag, 25. März 2014

In the city of angels Part V. - Hollywood


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den letzten Posts meiner Lieblingsorte in Los Angeles.
Ich habe euch ja bereits jeweils meine Top 5 in Beverly Hills, Malibu, Venice und Santa Monica gezeigt und heute nehme ich euch mit in den wohl bekanntesten Teil von Los Angeles - nach Hollywood.

Aber keine Sorge, ich werde euch auch danach noch mit Fernweh versorgen und euch noch mit auf einen Trip nach Las Vegas nehmen. Außerdem werde ich euch noch einmal ein paar Tipps für einen Urlaub in Los Angeles geben, in dem ihr lesen könnt, wo ihr gut und günstig wohnen oder essen könnt.

Jetzt geht's aber erstmal nach Holywood :-)

Wahrscheinlich hat jeder bei "Hollywood" erstmal das klassische Bild vor Augen: Glitzer, Glamour, Stars und der Walk of Fame.
Bevor ich das erste Mal dort war, habe ich es mir ganz genau so vorgestellt, aber Hollywood hat noch mehr zu bieten und deshalb gibt es heute meine Top 5.

1) Ein Frühstück im Coffee Shop 101


Als ich zum allerersten Mal in L.A. war, haben wir hier im Best Western Hotel übernachtet und mein erstes amerikanisches Frühstück gab es dann im Coffee Shop 101.
Auch dieses Mal wollte ich unbedingt noch einmal dort hin, weil man hier typisch amerikanisch frühstücken kann und das Café wie im Film aussieht.


Bevor ihr also in einen aufregenden Tag in Hollywood startet, kann ich euch ein Frühstück hier wärmstens empfehlen.
Auf der Karte findet ihr alles, was typisch amerikanisch ist: Bagels, Pancakes, Eggs & Bacon oder Granola.


Die Pancakes sind fantastisch und werden ganz klassisch mit Sirup serviert - köstlich!


2) Griffith Park & Observatory


Bevor ihr die touristischen Teile von Hollywood erobert, kann ich euch einen Besuch im Griffith Park sehr empfehlen.
Mit dem Auto kann man einmal komplett bis zum Observatory (einem Planetarium) hochfahren und dort gratis parken. Dort oben kann man dann ein wenig rumlaufen und die atemberaubende Sicht auf Los Angeles genießen.


Der Blick ist wirklich gigantisch und einmalig. Eine solche Aussicht habe ich noch nirgendwo sonst entdeckt.


Außerdem könnt ihr von hier schon einen guten Blick auf das berühmte Hollywood Schild erhaschen.
Ich würde euch empfehlen bis Mittag hierhin zu kommen, denn am Nachmittag wird es meist diesig und dann ist die Sicht auf die Stadt verdeckt.


3) Walk of Fame

Natürlich muss man das gesehen haben und es ist ein bunter Gewusel, das sich hier auf dem Walk of Fame abspielt.


Leider ist das Ganze nicht annähernd so glamourös, wie man es sich vorstellt, aber trotzdem absolut beeindruckend.
Hingegen meiner damaligen Annahme der Walk of Fame sei geschätzte 50m lang und man finde dort alle bekannten Stars und ihre Sterne nebeneinander, wurde ich beim ersten Besuch eines besseren belehrt.
Der Walk of Fame ist mehrere km lang und erst auf den letzten etwa 25m vor dem Chinese Theatre findet man die Sterne der Stars, die auch wir wirklich kennen.
An den äußeren Enden reihen sich auch eher skurille Shops aneinander und desto näher man zum Chinese Theatre kommt, desto mehr Souveniershops werden es.


Man trifft hier auch auf unzählige Schausteller, die sich als Berühmtheiten aus Filmen verkleidet haben und mit denen man tolle Fotos schießen kann. Dafür freuen sie sich immer über ein Tip von $1 - aber für ein Bild mit Batman ist das doch ein Schnäppchen.
Das Bild mit "Hollywood Mickey" gibt's übrigens for free ;-)



4) Chinese Theatre


Vor dem Chinese Theatre ist der Platz, auf dem sich die ganzen Hand-und Fußabdrücke der Stars befinden.
Im Theater selber finden immer wieder Filmpremieren statt und es sieht wirklich beeindruckend aus.


Ihr findet das Chinese Theatre etwa in der Mitte des Walk of Fame.


5) Hollywood Schild

Bis zum Hollywood Schild ganz heran schafft man es nicht - es sei denn man kommt über einen unglaublich hohen Zaun hinüber und wird nicht von der Polizei erwischt - aber es gibt einen Geheimtipp, um trotzdem tolle Fotos zu bekommen.

Fährt man den N Beachwood Drive komplett bis zum Ende durch, kommt man zu einer kleinen Ranch.
Von hier aus kann man einen kleinen Trampelpfad hochgehen und sich ein paar nette Ecken suchen, um das perfekte Foto von sich und dem Hollywoodschild zu bekommen.


High Heels solltet ihr allerdings besser nicht tragen, denn dort oben ist nichts gepflastert oder geteert, sondern es gibt nur Trampelpfade auf sandigem Boden.



Das waren meine Top5 für Hollywood. Ich hoffe ich konnte euch etwas für L.A. begeistern - ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Bis bald!


Kommentar veröffentlichen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.