Montag, 26. Mai 2014

Ich back's mir: Strawberry Cheesecake Tartelettes


Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist fast ein Monat rum und somit war es auch wieder Zeit für eine neue Runde der tollen Aktion "Ich back's mir" der lieben Clara von Tastesherriff.
Im Mai konnte man bereits die ersten, "echten" Erdbeeren auf dem Markt und auch im Supermarkt finden und gibt es etwas, das besser schmeckt ?! -NEIN.
Ich liebe Erdbeeren und die ersten deutschen, knallroten, süßen Erdbeeren im Jahr sind immer die Besten.


Deshalb lautete auch das Motto für Mai: Erdbeeren. Um ganz ehrlich zu sein, habe ich bis Jetzt erst ganz wenige Male etwas Gebackenes mit Erdbeeren gemacht, weil sie meistens ganz schnell aufgegessen waren, wenn ich welche gekauft habe.
Was ich aber schon als Kind immer geliebt habe sind Erdbeer-Tartelettes. Damit das Ganze etwas frischer und nicht ganz so langweilig ist, habe ich sie dieses Mal mit einer Cheesecakefüllung gemacht und ein paar Haferflocken mit in den Mürbeteig gegeben.
Das Ergebnis war sehr lecker und hat gestern toll zum Sonnenschein und einem gemütlichen Nachmittag auf dem Balkon gepasst.


Für 5 Tartelettes braucht ihr:

Für den Mürbeteig:
  • 50g Butter in kleinen Würfeln
  • 50g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 50g kernige Haferflocken
Für die Füllung:
  • 150g Quark
  • 100g Doppelrahmfrischkäse
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Stärke
Für "Obendrauf":
  • 100g Erdbeeren, gewaschen und ohne grün
  • 200g Erdbeeren, püriert
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Wasser
Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben. 2 EL eiskaltes Wasser dazugeben und zunächst mit den Knethaken eines Handrührgerätes und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel rollen und für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2mm dick ausrollen und 5 Kreise ausstechen. In ein Muffinblech 5 Muffinförmchen stellen und je einen Teigkreis in einem Muffinförmchen festdrücken.
Den Boden ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft) vorbacken.

Für die Füllung Zucker und Ei schaumig rühren. Quark und Frischkäse unterheben und zum Schluss die Stärke zur Quarkmasse dazugeben.

Die vorgebackenen Tartelletes kurz auskühlen lassen und dann die Cheesecakemasse hineinfüllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft) etwa 25 Minuten fertigbacken und im geöffneten Ofen auskühlen lassen.

Für den Guss die pürierten Erdbeeren mit 2 EL Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Zucker einrühren und das Ganze etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen.
Den Sirup durch ein Sieb passieren und nochmals kurz aufkochen, bis er sehr dickflüssig ist.
Die Erdbeeren kleinschneiden und auf den ausgekühlten Cheesecake-Tartelettes verteilen. Zum Schluss den Guss darübergeben.


Welches ist euer liebstes Erdbeerrezept?

Bis bald!

Kommentare

  1. Yummy! Ich bin gerade über Tastesheriff auf dein Blog gestolpert und bin begeistert! Überall wo Cheesecake drin ist, bin ich da. Herrliches Rezept, welches ich sicherlich bald mal ausprobieren werde.

    Liebe Grüsse,
    Jennifer von www.sunday-morning.net

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Kombination aus Pudding, Erdbeeren und Mürbeteig. Ich backe immer solche Torten und die sind immer ratzfatz verputzt. =) Mit Quarkfüllung könnte ich die Törtchen allerdings auch einmal ausprobieren, klingt auch lecker. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.