Montag, 19. Mai 2014

World Baking Day 2014: Vegan Chocolate Cake

Vegan Chocolate Cake, Vegan Cake with coconut, veganer Kuchen, vegan Backen

Hallo ihr Lieben,

gestern war World Baking Day (alles dazu findet ihr *hier*) und das Motto dieses Jahr lautete "Who will you bake for?".
Nachdem ich am Freitagabend bei der Lush Beauty School in Köln war und dort meine Premiere mit einem veganen Kuchen hatte, dachte ich mir, dass ich an diesem World Baking Day für alle meine veganen Leser backen könnte.
So stand ich dann gestern in der Küche, habe einige Zutaten zusammen gemixt und war wirklich gespannt, ob das mit dem veganen Backen wohl auch bei mir klappt.
Ich kann euch sagen: Es hat geklappt :-) Meine bessere Hälfte fand das Ergebnis sogar so lecker, dass er der Meinung war, es sei das Beste gewesen, was er überhaupt von meinen Backsachen probiert hätte.

Ich war wirklich fasziniert, dass veganer Kuchen so gut schmecken kann und werde auf jeden Fall noch mehr damit ausprobieren.
Heute gibt es aber erstmal das Rezept für den Vegan Chocolate Cake.

egan Chocolate Cake, Vegan Cake with coconut, veganer Kuchen, vegan Backen, World Baking Day 2014

Für 1 kleine Backform braucht ihr:
  • 45g Kokosraspeln
  • 45g gemahlene Mandeln
  • 80g Rohrzucker
  • 1 gehäuften EL Kakaopulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 80g Mehl
  • 50ml Sojamilch (oder auch Mandelmilch)
  • 20g Margarine
  • 50ml Kaffee
  • 1 kleine geraspelte Möhre
In einer Schüssel alle trockenen Zutaten mischen. Danach Margarine, Möhre, Kaffee und Sojamilch dazugeben und mit einem Handrührgerät zu einem Teig verrühren.
Den Teig in eine Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175Grad (Umluft) etwa 30-35 Minuten backen.

Für einen größeren Kuchen (18cm Springform) einfach die doppelte Menge der Zutaten nehmen und länger backen.

egan Chocolate Cake, Vegan Cake with coconut, veganer Kuchen, vegan Backen, Sweet Laura, pinke Kuchenform, pinke Backformegan Chocolate Cake, Vegan Cake with coconut, veganer Kuchen, vegan Backen, World Baking Day 2014

Die Backformen habe ich übrigens von Sweet Laura (*hier*). Ich finde sie total praktisch, weil man so den Kuchen überall hin mitnehmen kann und sie sogar eine Perforation haben, damit man den Rand abmachen kann und den Kuchen gut herausbekommt.

Ich wünsche euch einen sonnigen Start in die Woche!

Kommentare

  1. Der sieht soooo guuuut aus. Ich habe noch nie mit Sojamilch gebacken, finde das Rezept aber richtig interessant. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.