Freitag, 8. August 2014

Berry Lemon Cheesecake Squares & hausgemachte Zitronenlimonade


Hallo ihr Lieben,

durch den Umzug und das Renovieren, das leider jeden Tag fast 10 Stunden in Anspruch nimmt, ist es hier gerade etwas ruhiger, als ich es selber gerne mag - aber das Gröbste ist nun geschafft (kein Streichen mehr, kein Boden verlegen mehr) und somit können wir bald endlich richtig in die neue Wohnung einziehen und ich kann endlich wieder mehr bloggen :-)

Zum sonnigen Wochenende habe ich heute gleich zwei Rezepte für euch. Das Rezept für die Berry Lemon Cheesecake Squares habe ich in der aktuellen Lecker Bakery gefunden und wollte es auch gleich ausprobieren, allerdings habe ich es leicht abgewandelt und die Hälfte des Frischkäse durch Magerquark ersetzt, was am Ende auch richtig lecker war.


Dazu habe ich hausgemachte Zitronenlimonade serviert. Die ist wirklich ganz einfach zu machen und unglaublich lecker und erfrischend.

Und so macht ihr die Berry Lemon Cheesecake Squares:

Zutaten:
175g Mehl
150g Butter
4 Eier
1 Prise Salz
180g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Biolimette
2 Tl Speisestärke
200g Frischkäse Doppelrahmstufe
200g Magerquark
200g dunkle Beerenkonfitüre
frische Brombeeren und Blaubeeren zur Deko

175g Mehl, 100 Butter in Stücken, Salz, 1 Eigelb, Vanillinzucker und 50g Zucker zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie packen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Die Limette heiß abwaschen, Schale fein abreiben und auspressen. 50g Butter und 130g Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren und nach und nach die 3 Eier, das Eiweiß, Frischkäse und Magerquark unterrühren. Zum Schluss Limettensaft, abgeriebene Schale und Stärke dazugeben.
Den Teig ausrollen und den Boden einer rechteckigen Backform damit auslegen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Konfitüre darauf verteilen. Anschließend die Käsemasse daraufgeben und im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad (Umluft) etwa 1 Stunde backen.
Nach dem Backen gut auskühlen lassen und in 16 Stücke teilen. Zum Schluss mit frischen Beeren dekorieren.


Die Zitronenlimonade könnt ihr super vorbereiten während der Cheesecake im Ofen ist.
Dafür einfach 2 Zitronen auspressen und den Saft mit 100g Rohrohrzucker, 50ml Wasser und einer Prise Salz in einen Topf geben. Das Ganze aufkochen und etwa 5 Minuten zu einem Sirup einköcheln lassen.
Den Sirup abkühlen lassen und je nachdem wie süß ihr es mögt mit 0,75l - 1l Sprudelwasser auffüllen. Frische Zitronenscheiben und Eiswürfel dazugeben und direkt genießen.
Falls ihr Minze mögt, könnt ihr auch noch ein paar frische Minzblätter dazugeben.


Ich wünsche euch ein tolles, sonniges Wochenende! Ich bin schon ganz gespannt wie es sich demnächst vom neuen Schreibtisch aus bloggen lässt :-)

Kommentare

  1. Selbstgemachte Limonade ist das Beste im Sommer!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder. Die Squares sehen sehr lecker aus. Hatte die Blueberry Cheesecake Brownies probiert, nur ist bei mir der Brownie Teig nicht durch geworden. Hab mir aber auch überlegt, beim nächsten versuch, den Frischkäse durch Quark zu ersetzen. Ich man den Frischkäsegeschmack nicht so sehr.

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  3. Käsekuchen ist ja an sich schon total lecker. Da probiere ich voll gern auch mal eine andere Variante aus. *-* Danke, das klingt toll. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.