Sonntag, 17. Mai 2015

Blaubeer-Kokos-Guglhupf


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt ein paar schöne freie Tage genossen. Nach dem Feiertag am Donnerstag hatte ich am Freitag auch noch Urlaub und so gab es endlich nochmal ein paar freie Tage am Stück, an denen man sich erholen und all das tun konnte, was einem Spaß macht.
Deshalb ging es am Freitag auch erstmal zum Frühstück in die Stadt, anschließend auf den Markt wo ich wunderschöne Pfingstrosen und köstliche Erdbeeren geshoppt habe, abends zu einer lieben Freundin und gestern nach Köln. So lange Wochenenden tun einfach gut :-)

Natürlich wurde auch in den freien Tagen gebacken und deshalb gibt es heute einen ganz einfachen, aber sooooo leckeren Kuchen, der perfekt zum Sommer passt, und dazu köstlichen Blaubeer-Kokos-Eistee.

Für 1 Kokos-Blaubeer-Guglhupf braucht ihr:
  • 350g Mehl + 100g Mehl
  • 3 Eier
  • 100g Kokosraspeln
  • 300ml cremige Kokosmilch
  • 300g TK-Blaubeeren
  • 250g Zucker + 100g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50g weiche Butter
  • 70g Puderzucker
  • 1 EL Kokosmilch
  • frische Blaubeeren zur Deko
In einer größeren Rührschüssel 250g Zucker und 2 Eier cremig schlagen. 350g Mehl, Kokosraspeln und 2 TL Backpulver vermischen. Kokosmilch und Kokos-Mehlmischung zur Eiermasse dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
In einer zweiten, kleineren Rührschüssel 100g Zucker, Butter und 1 Ei cremig schlagen. 100g Mehl, 1 TL Backpulver und TK-Blaubeeren dazugeben und ebenfalls zu einem glatten Teig verrühren.
Die Backform gut einfetten (ich nehme hierfür immer Backspray) und zuerst den Kokosteig hineinfüllen. Dann den Blaubeerteig darauf verteilen und das Ganze mit einer Gabel etwas marmorieren. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170°C für 50-60 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr testen ob der Kuchen fertig ist.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, Puderzucker und Kokosmilch zu einem Guss verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Zum Schluss mit frischen Blaubeeren dekorieren.


Dazu passt der neue Blaubeere-Kokos Tee von Lov Organic* perfekt. Der weiße Tee ist mit dem Geschmack von Kokosnuss, Blaubeeren und Kornblumen versetzt und passt toll zu sonnigen Tagen. Ich habe den frisch gebrühten Tee abkühlen lassen und noch ein paar frische Blaubeeren und Eiswürfel dazugeben, so hat man schnell einen tollen, erfrischenden Eistee.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!




*Werbung

Kommentare

  1. Liebe Vicci,
    wow der Gugl sieht sooo lecker aus!! Und so schön dekoriert :) Toll!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, ein Gugl. Das erinnert mich daran, dass ich auch mal wieder einen backen muss :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen sieht wie immer klasse aus. Auf Kokos muss ich aber schon richtig Appetit haben, um damit etwas zu backen. Dennoch ist dir der Kuchen wunderbar gelungen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.