Sonntag, 6. September 2015

Post aus meiner Küche - "Sommer im Glas"


Als ich vor einigen Wochen bei Facebook las, dass es eine neue Runde Post aus meiner Küche geben wird, habe ich nicht lange überlegt und mich gleich angemeldet. Damit ist es für mich nun schon die vierte Runde gewesen und immer wieder macht es auf's Neue eine Menge Spaß ein paar tolle Leckereien in der Küche zu zaubern und an jemanden zu verschicken und dafür ein paar andere tolle Sachen aus einer anderen Küche auspacken zu dürfen.
Passend zum Spätsommer lautete das Motto dieses Mal "Sommer im Glas". Damit lässt sich auch an grauen Herbsttagen noch einmal Sommerfeeling zaubern.
Dass etwas mit Beeren dabei sein muss, stand von sofort fest. Denn das Erste, das ich mit Sommer verbinde sind all die leckeren Beeren, von denen ich nie genug bekommen kann - egal ob Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren in leckerem Cheesecake oder als Streuselkuchen.
Außerdem gehören Lavendel und Minze für mich einfach zum Sommer dazu. Genau so sorgen Zitrusfrüchte immer für Sommerlaune (und da kann es noch so tiefer Winter sein - funktioniert immer!).

In meinem Tauschpaket für die liebe Katja von in Katies Kitchen kamen so am Ende ein Blaubeer-Streusel-Kuchen im Glas, Orangen Shortbread Cookies mit weißer Joghurtschokolade, Minzzucker, Lavendelzucker und für die letzten Tage auf Balkon oder Terrasse ein Mason Jar und Tonic-Water mit Mandarine, das ich im Urlaub auf Mallorca entdeckt habe.


Mit dem Minz- und Lavendelzucker lassen sich ganz einfach Desserts oder Kuchen "pimpen" und erhalten so ganz schnell eine Prise Sommer. Dabei sind sie ganz einfach und schnell selber gemacht und auch noch eine tolle Verwendungsidee für die letzten blühenden Minzzweige.

Für 1 Glas Lavendel- oder Minzzucker braucht ihr:
  • 125g Zucker
  • einige getrocknete Lavendelblüten (etwa 2g) oder eine Zweige Minze
Für den Lavendelzucker einfach die getrockneten Lavendelblüten mit dem Zucker vermischen und in einem Glas luftdicht verschließen.
Für den Minzzucker die Minzzweige im Backofen bei 50°C etwa 10 Minuten trocknen. Kurz abkühlen lassen, die Blätter abzupfen und fein zerreiben. Mit dem Zucker vermischen und in einem luftdichten Glas verschließen.

Vor wenigen Tagen kam dann auch mein Tauschpaket von Katja an und ich war schon ganz neugierig, was sie sich überlegt hatte.
Alles kam liebevoll verpackt in kleinen Gläsern mit hübschen Stoffen an und dazu gab es noch eine tolle Karte mit einem Sommergedicht und einer gehäkelten Blume. In den Gläsern versteckten sich dann Tomaten im Glas, Karottenmarmelade, Aprikosen Chutney und Holunderblütensirup. Ich bin schon gespannt darauf die ganzen leckeren Sachen zu probieren - noch einmal lieben Dank für dein tolles Tauschpaket liebe Katja!


Ich hoffe, dass es schon ganz bald die nächste Runde Post aus meiner Küche geben wird (Vielleicht zu Weihnachten ?! ;-) ).

Habt einen schönen Sonntag!


Kommentare

  1. Das ist ja eine tolle Idee mit den Tauschpacketen. Wusste gar nicht, dass es sowas auch mit Lebensmitteln gibt :)

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten schaust du mal bei Facebook bei "Post aus meiner Küche" vorbei. Hier erfährst du immer direkt, wenn es eine neue Runde gibt :-)

      Löschen
  2. Das sind sowohl tolle Tipps als auch ein tolles Paket. *_____________*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. och mensch, und ich habs wieder verpasst :-(

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.