Montag, 14. Dezember 2015

Cranberry-Zimtschnecken


Hallo ihr Lieben,

zum Start in die neue und vorletzte Weihnachtswoche habe ich heute fantastisch winter-weihnachtliche Cranberry-Zimtschnecken für euch.
Als ich letztens im Supermarkt Cranberrys entdeckt habe, musste ich sie direkt mitnehmen. Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal frische Cranberrys gekauft und war davon total begeistert. Besonders lecker fand ich sie leicht eingekocht zu einer Art Cranberrymus.

Und da Zimtschnecken zur Weihnachtszeit ganz hoch im Kurs stehen und man sich damit auch an stressigen Tagen in der Vorweihnachtszeit schnell ein Stückchen Weihnachtsstimmung z.B. zum Frühstück auf der Arbeit einpacken kann, dachte ich mir bringen wir die beiden doch einfach mal zusammen. Eine ziemlich leckere Kombination, die ihr unbedingt ausprobieren solltet.


Für 6 Cranberry-Zimtschnecken braucht ihr:

Für den Teig:
  • 125ml Milch
  • 1/2 Päckchen Hefe
  • 300g Mehl
  • 50g weiche Butter
  • 45g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
Für die Füllung:
  • 300g frische Cranberrys
  • 75g Zucker + 50g Zucker
  • 50g braunen Zucker
  • 2 TL Zimt
Für den Teig die Milch erwärmen und mit der Hefe vermischen. Das Ei und den Zucker dazugeben und vermischen. Mehl , Salz und Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens zwei Stunden gehen lassen (Ich stelle dafür immer den  Teig bei 50°C in den Ofen und decke ihn mit einem feuchten Küchentuch ab).
Für die Füllung zunächst die Cranberrys mit 2 EL Wasser und 75g Zucker in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Anschließend ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Übrigen Zucker mit dem braunen Zucker und Zimt vermischen und beiseite stellen.
Den fertigen Teig rechteckig ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen und anschließend das Cranberrymus daraufgeben. Das Ganze zu einer Rolle aufrollen und in 6 Scheiben schneiden.
Die Schnecken in die Mulden eines Muffinblechs setzen und nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 165°C für 20 Minuten backen.


Übrigens könnt ihr die Zimtschnecken auch prima einfrieren und einfach in der Mikrowelle (1 Minute bei mittlerer Stufe) auftauen. Dann sind sie auch leicht warm und schmecken wie frisch gebacken.

Bis bald!


Kommentare

  1. Ich liebe Zimt, für mich könnten so viele Sachen mit Zimt verfeinert sein - mmmmhhhh. Cranberries mag ich ebenfalls sehr gern. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Rezept! Habe ich mir sofort abgespeichert und werde ich bald mal ausprobieren. Finde die Kombi sehr lecker. Und die Bilder sehen auch richtig toll aus!

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen

Instagram

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.