Sonntag, 24. Januar 2016

Easy Peasy 5-Zutaten-Brot für die ganze Woche


Hallo ihr Lieben,

ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich gehöre ganz klar zur Gruppe "ohne-Frühstück-geht-gar-nichts". Unbedingt brauche ich morgens ein RICHTIGES Frühstück, was da heißt: auf jeden Fall müssen Cornflakes, Müsli oder Brot bzw. Brötchen dabei sein. Am liebsten werden also immer morgens schnell ein paar Butterbrote geschmiert und eingepackt, damit der Morgen schonmal gerettet ist.
Das ein oder andere Mal (hin und wieder auch öfter) musste ich aber leider Sonntagabends feststellen, dass ich beim Einkaufen neues Brot für die kommende Woche vergessen hatte. Also blieb da nur montags ein paar Minuten eher aufzustehen und schnell noch den Bäcker anzusteuern. Natürlich landeten dann meist die Weißmehlbrötchen in der Tüte, denn die sind ja auch einfach sehr lecker - nur leider nicht gesund.

Vor ein paar Wochen wollte ich es dann noch einmal wissen und habe das Experiment selber-Brot-backen gewagt. Schließlich weiß man dann genau was drin steckt, man kann es ganz nach den eigenen Vorlieben kreieren und vor allem schnell noch Sonntagabends frisch für die neue Woche backen.


Nur fünf Zutaten braucht man für das super einfache Vollkornbrot und schmecken tut es um einiges besser als das abgepackte Brot aus dem Supermarkt. Ob ihr dabei lieber Roggen oder Dinkel mögt spielt gar keine Rolle und ihr könnt auch einfach hin und wieder variieren. Für das Wochenende lässt sich das Brot auch prima mit Weizenmehl backen und als Toast verwenden.


Für 1 Brot braucht ihr:

  • 750g Mehl (ich habe Dinkelvollkornmehl genommen)
  • 1 1/2 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 550g lauwarmes Wasser
+ evtl. weitere Zutaten nach Vorliebe, wie z.B. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam usw.

Je nachdem ob ihr frische Hefe benutzt oder Trockenhefe, zunächst die Hefe anrühren. Dann alle Zutaten in eine große Schüssel geben und fünf Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Ich verwende dafür immer das Handrührgerät mit Knethaken. Den Teig anschließend an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, dann die Temperatur auf 170°C verringern und weitere 20 Minuten fertigbacken.


Wenn das Brot vollständig ausgekühlt ist, könnt ihr es auch in einem Plastikbeutel aufbewahren. Lasst es aber vorher auf jeden Fall komplett auskühlen, da sich sonst Feuchtigkeit sammelt und das Brot schimmeln kann.
Die Zutaten kaufe ich übrigens meistens bei dm ein, da es hier eine große Auswahl verschiedener Mehlsorten in Bio-Qualität gibt. Außerdem findet man hier auch direkt Körner & Samen, mit denen sich das Brot "pimpen" lässt.

Mit diesem Easy Peasy Brot ist der Start in die Woche gerettet. Bis dahin genießt euren Sonntag!

Kommentare

  1. Ich liebe selbstgemachtes Brot - probiere mich da sehr gern aus. :) Demnächst wollte ich mal Brot mit Chiasamen backen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt nichts besseres als slbstgebackenes Brot, am liebsten noch warm, und das hier schmeckt suuperlecker!!

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.