Freitag, 15. Januar 2016

Lovely Places: Café Vierundneunziggrad in Aachen



Hallo ihr Lieben,

für das neue Jahr hatte ich überlegt eine gemeinsame Aktion auf dem Blog zu starten und nun ist es soweit. Worum es geht? Um "Lovely Places"- Lieblingsorte, die es sich zu entdecken lohnt.
Was genau sind dabei "Lovely Places"? Diese Lieblingsorte können überall sein, wo wir sie entdecken. Dabei ist es ganz egal, ob es eine Stadt ist, die ihr gerade bereist habt, ein tolles neues Café oder Restaurant in eurer Stadt, euer liebstes Lieblingscafé, im Sommer vielleicht euer Balkon oder eure gemütlichste Ecke Zuhause. Ich möchte eure Lieblingsorte sehen!


Natürlich wird es auch hier auf dem Blog ab sofort jeden Monat zum 15. einen Lieblingsort von mir geben, den ich euch vorstelle.
Ab kommendem Monat wird es dann die Möglichkeit geben euren Post zum Thema hier zu verlinken und so soll es am Ende eine große Sammlung von Lovely Places geben. Teilnehmen könnt ihr dann jeden Monat vom 15.-25.. Das Logo für die Aktion könnt ihr unter diesem Post downloaden.

Und nun kommt mein erster Lovely Place in diesem Jahr: Das Café Vierundneunziggrad in Aachen.
Ein ehemaliger Kommilitone von mir hat das kleine, aber unglaublich tolle Café Ende November eröffnet und es lohnt sich auf jeden Fall einmal dort vorbeizuschauen.


Von außen ist das Café etwas unscheinbar, aber mitten in der City gelegen und ganz einfach zu finden. Da es nicht so viele Sitzplätze gibt, lohnt es sich zu reservieren, wenn ihr z.B. an einem Samstag gerne zum Frühstück vorbeischauen möchtet. Solltet ihr aber mal keinen Platz bekommen, dann gibt es alle Leckereien auch "to go".


Innen ist das kleine Café total gemütlich im Stil der 40er- und 50er-Jahre eingerichtet und man möchte gar nicht mehr los, wenn man es sich einmal bequem gemacht hat - und das vor allem auch wegen der leckeren Auswahl an frisch belegten Backwaren und der großartigen Getränkeauswahl.


Von Montag bis Freitag gibt es die Spezialität des Vierundneunziggrad: Frische Bagel (Laugenbagel und Sesambagel), die ganz nach euren Wünschen belegt werden. Zur Auswahl gibt es z.B. Frischkäse, rohen Schinken, Hähnchenbrust, Rucola, getrocknete Tomaten oder Gouda. Und das Ganze für gerade einmal 3€. Am Wochenende gibt es statt der Bagel Steinofen- und Körnerbrötchen, die aber mindestens genau so lecker sind. Außerdem gibt es super leckere Mini-Schokocroissants, von denen man auch gerne mal zwei vernaschen kann, frische Obstbecher mit Joghurt und Müsli und den besten Apfelkuchen, den ich je gegessen habe (er war wirklich so gut!).


Der Name Vierundneunziggrad kommt übrigens daher, dass diese Temperatur die perfekte ist, um einen leckeren Kaffee zu machen. Neben Kaffee & Co. gibt es verschiedene Teesorten, heiße Schokolade und eine große Auswahl an Milchshakes wie Oreo-, Raffaello- oder Giotto-Milchshake.


Natürlich gibt es auch kalte Getränke - serviert in einem hübschen Glas mit Strohhalm (so habe ich es ja am liebsten).


Ich freue mich total über dieses wundervolle neue Café in Aachen und auch jetzt schon auf den nächsten Besuch. Übrigens gibt es auch regelmäßig tolle Events mit Livemusik und eine Gentlemen Night. Die Infos hierzu findet ihr immer auf der Facebook-Seite.
Ihr findet das Vierundneunziggrad am Hirschgraben 7, 52062 Aachen. Geöffnet ist montags von 11-19 Uhr und dienstags bis samstags von 9 - 19Uhr.

Und jetzt bin ich schon gespannt, was für tolle Lieblingsorte ihr im Februar vorstellt.
Bis bald!


Das Logo für die Aktion findet ihr hier zum Download.

Kommentare

  1. Ich bin immer wieder überrascht, was für tolle Cafés du findest. Ich müsste da echt auch mal mehr die Augen aufhalten. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Vicci,

    ich habe in Bonn einen lovely place entdeckt =) Den möchte ich gerne hier teilen!
    https://lilalummerland.com/2016/09/24/klein-aber-fein-das-suesse-fruehstueck-im-cafe-morgentau/

    Ganz liebe Grüße :*
    Julia

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.