Freitag, 8. April 2016

Bananen-Zimtschnecken


Wochenendzeit ist Frühstückszeit und deshalb habe ich heute unglaublich leckere Bananen-Zimtschnecken für euch.

Ich freue mich immer richtig auf das Frühstück am Wochenende, denn dann ist genug Zeit sich ganz in Ruhe morgens hinzusetzen und es gibt immer etwas Anderes als das Käsebrot und den Apfel in der Woche.
Ganz hoch im Kurs steht bei mir French Toast. Am liebsten mit frischen Beeren und Sirup dazu - soooo lecker! Wenn es schnell gehen soll, dann gibt es auch einfach gerne frische Brötchen - am liebsten mit Schokoschnitten -  und dazu Joghurt mit frischem Obst.

Am liebsten habe ich aber eben einfach etwas, das warm, süß und teigig ist :-) Da kam die Idee zu den Zimtschnecken mit frischen Bananen im Teig gerade recht - da lassen sich auch prima übriggebliebene Bananen von der Woche verwenden. Der warme Hefeteig mit süßem Zimt-Zucker ist einfach fantastisch. Ein wenig Zeit brauchen die süßen Schnecken natürlich schon, aber man kann sie auch einfach am Vorabend vorbereiten und dann morgens backen.


Und das braucht ihr für 6 Bananen-Zimtschnecken

  • 300g Dinkelmehl + Mehl zum Ausrollen
  • 75g + 25g Rohrzucker 
  • 30g weiche Butter + 20g flüssige Butter
  • 3 TL Zimt
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • etwa 9 EL Milch
  • 1 sehr reife, mittelgroße Banane (die darf ruhig schon richtig dunkel sein)
  • 50g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 40g Puderzucker
Für den Hefeteig in einer großen Schüssel Mehl, 75g Rohrzucker, Trockenhefe, 30g weiche Butter und Milch vermischen. Die Banane schälen, mit einer Gabel zerdrücken und dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt etwa 45 Minuten gehen lassen.
Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (ca.25x30cm) und mit der flüssigen Butter bestreichen. Zimt und übrigen Rohrzucker vermischen und darauf verteilen.
Den Teig nun zu einer Rolle aufrollen und in sechs bleichgroße Scheiben schneiden. 
Die Scheiben mit der Schnittfläche nach oben je in eine Mulde eines Muffinblechs setzen und noch einmal zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Nun die Schnecken im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) für etwa 20 Minuten backen.
Frischkäse und Puderzucker zu einem glatten Frosting verrühren, auf den Schnecken verteilen und diese warm genießen.


Sollten von den Bananen-Zimtschnecken welche überbleiben, dann könnt ihr sie kurz vor dem Essen für etwa 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen und sie schmecken wieder wie frisch gebacken.
Alle Bananenfans können natürlich auch noch eine in Scheiben geschnittene Banane auf dem Teig verteilen und die Bananen-Zimtschnecken so noch pimpen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken und ein schönes Wochenende!

Kommentare

  1. Mhhh, die schauen super lecker aus! Ich könnte jeden Tag Zimtschnecken frühstücken ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das tolle Rezept. Habe ich mir gleich mal gespeichert!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wieder einmal sehr gut. Ich bin ja ein großer Fan von Zimt. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.