Sonntag, 7. August 2016

Banana Cheesecake Squares with Oreo & Raspberry


Letztens bei uns in der Küche: ein paar Bananen. Ein paar reife Bananen. Ein paar sehr sehr überreife sagen wir fast schwarze Bananen.
Und nun? Wegschmeißen ist da gar keine Option, denn mit diesen überreifen Bananen lassen sich die leckersten Sachen überhaupt backen - ich sage nur Bananabread.

Nach Bananenbrot war mir aber jetzt im Sommer nicht so, sondern eher nach Käsekuchen und deshalb wurde kurzerhand beides zusammengebracht. Hinzu gesellten sich noch ein paar frische, fruchtige, süß-saure Himbeeren und einige Oreokekse und fertig waren die wohl genialsten Banana-Cheesecakes-Squares aller Zeiten. 
Warum die so genial sind? Weil die überreifen Bananen im Teig für eine tolle Süße sorgen und man so nur noch ganz wenig Zucker braucht und die Kombination von Käsekuchen, Himbeeren und Oreos einfach ein Träumchen ist.

Dementsprechend haben die Banana Cheesecake Squares auch nicht lange überlebt, aber es werden schon wieder fleißig schwarze Bananen für die nächste Produktion "gezüchtet".
Falls ihr gerade keine überreifen Bananen Zuhause habt, dann müsst ihr euch leider ein wenig gedulden, aber das Warten lohnt sich - versprochen!


Für 1 Backform (ca.24x24cm) braucht ihr:
  • 2 überreife Bananen 
  • 400g Magerquark
  • 3 Eier
  • 100g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 75g + 40g Rohrzucker
  • 125g frische Himbeeren
  • 8 Oreos
  • 25g Weizenmehl
  • 25g Speisestärke
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 40g sehr weiche Butter
Als Erstes Butter, 40g Rohrzucker und Dinkelvollkornmehl in einer Schüssel zu einem vermischen und die Masse anschließend in der mit Backpapier ausgelegten Backform verteilen. Die Masse leicht andrücken und die Form anschließend in den Kühlschrank stellen.
Nun Eier und den übrigen Rohrzucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Bananen schälen, leicht zerdrücken und auf höchster Stufe unterrühren (es sollten keine Stückchen mehr im Teig sein). Anschließend Magerquark und Frischkäse unterrühren. Mehl und Stärke vermischen und zum Schluss ebenfalls unter die Masse rühren.
Den Teig in der Backform verteilen und Himbeeren darauf verteilen. Die Oreokekse in kleine Stücke brechen und zwischen die Himbeeren stecken.
Im vorgeheizten Ofen bei 160°C etwa 40 Minuten backen.
Vor dem Anschneiden solltet ihr den Cheesecake am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und einen tollen Sonntag!


1 Kommentar

  1. Wieso sieht das bei dir nur immer sooooo gut aus? *-*
    Mhhhhhhhhhhhhhhhh, lecker. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.