Montag, 26. September 2016

Apple Crumble Pie {Ich back's mir}


Langsam hat sich der Sommer verabschiedet und es wird herbstlich. Damit hat auch die Apfelzeit begonnen, und ja ich liebe sie! Apfelkuchen in allen Variationen war schon immer einer meiner absoluten Lieblingskuchen und so ist es auch heute noch. 

Als ich dann vor einigen Tagen bei der Claretti von Tastesheriff das neue Ich back's mir - Thema für September gelesen habe, war auch gleich klar was es hier für einen Pie geben würde: Apple Crumble Pie.
Im letzten Jahr hatte ich zum ersten Mal Apple Pies gebacken. Damals gab es die fantastische Kombi aus Mürbeteig und saftigen Äpfeln in Mini-Variante und mit Vanilleeis. 
Dieses Mal sollte es ein "großer Pie" werden und da ich auch Streusel sehr mag mit einer schönen Streuselschicht obendrauf. Statt klassischer Butterstreusel gab es dieses Mal aber Haferflocken-Streusel, die leicht crunchy sind und damit perfekt zu den Äpfeln passen, die beim Backen ganz weich werden.


Mit so einem Apple Crumble Pie lässt sich der Herbst ganz wunderbar genießen! Am besten schmeckt der noch leicht warm direkt aus dem Ofen.


Und so geht's:

100g Dinkelmehl (gerne könnt ihr hier auch die Vollkornvariante nehmen), 100g Weizenmehl, 80g kalte Butter in Stückchen, 4EL eiskaltes Wasser, 1 Prise Salz und 30g Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
Währenddessen könnt ihr die Füllung vorbereiten. Hierzu etwa 6-7 mittelgroße Äpfel (ich habe Boskop genommen) schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Apfelspalten mit 40g braunem Zucker, 40g Zucker und 1 TL Zimt in einer Schüssel vermischen.
Für die Streusel 30g Butter, 30g Zucker, 40g Haferflocken, 25g Mehl und 1 TL Zimt vermischen.
Nun rollt ihr den Teig rund aus und legt ihn anschließend vorsichtig in eine Springform (18cm Durchmesser). Drückt den Teig vorsichtig an und füllt anschließend die Apfelspalten hinein. Zum Schluss mit den Streuseln bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) für etwa 45 Minuten goldbraun backen.


Möchtet ihr auch am nächsten Tag noch ein Stück warmen Pie genießen, dann könnt ihr ihn einfach kurz für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen - schmeckt fast wie frisch gebacken!

Viel Freude beim Nachbacken & bis bald!

Kommentare

  1. hallo victoria, die streuseldecke hört sich genial an. das werde ich mal probieren!

    grüßle
    elke

    AntwortenLöschen
  2. Yammi, wie lecker! Ich stelle meinen Apfelkuchen meist auch nochmal in die Mikrowelle, das schmeckt einfach immer super. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Boah lecker! Und wie süß die Babyäpfel sind :-)

    liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Apple Crumble Pie! Allein wenn ich das schon lese läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Und wenn ich das tolle Pie sehe, lecker lecker lecker lecker! Muss ich auf jeden Fall probieren, vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anastasia

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.