Montag, 19. Dezember 2016

Weihnachtliche Tischdeko, Chocolate Babka & Weihnachts-Früshtücksmuffins


*enthält Produktplatzierungen
Jetzt ist es nicht einmal mehr eine Woche und dann steht Weihnachten vor der Türe. Am nächsten Samstag wird es dann kein gewohntes Wochenendfrühstück geben, sondern das erste Weihnachtsfrühstück - und da freue ich mich schon ganz besonders drauf!

Gestern habe ich den vierten Advent deshalb direkt genutzt, um schon einmal die Tischdeko und zwei  Frühstücksrezepte für die Weihnachtstage zu proben.
Dieses Jahr werden wir zum ersten Mal zusammen in unserer Wohnung feiern und deshalb musste natürlich eine Tischdecke her. Ich fand eine Leinentischdecke in Beige besonders hübsch, weil sie nicht zu schick ist und sich prima mit allen Dekorationen kombinieren lässt - auch nach den Weihnachtstagen noch.


Dazu wollte ich unbedingt frische Tannenzweige mit auf den Tisch legen, zusammen mit ein paar großen Tannenzapfen. Damit es noch etwas glamouröser und festlicher wird, kamen auch noch Zapfen aus Bauernsilber und eine Girlande mit silberfarbenen Punkten dazu.


Klassische weiße Teller gefallen mir dazu am besten. Die Servietten greifen auch noch einmal die Tannen auf und ein kleiner Tannenzweig mit einem Kupferanhänger sorgt für den letzten Schliff.

Die Deko für die Weihnachtstafel hat also schonmal gepasst. Am Heiligabend werden natürlich noch einige Kerzen mit dazukommen und für noch mehr Gemütlichkeit sorgen - ich freue mich jetzt schon riesig darauf!

Wisst ihr schon, was es bei euch zum Weihnachtsfrühstück geben wird? Ich mag es sehr, wenn  es zu so besonderen Tagen auch einmal etwas Besonderes zum Frühstück gibt. Deshalb habe ich ein weihnachtliches Chocolate Babka und gesunde Weihnachts-Früshtsücksmuffins (die auch noch vegan sind) gebacken.
Beides könnt ihr perfekt vorbereiten und habt damit einen ganz entspannten Weihnachtsmorgen.


Rezept für weihnachtliches Chocolate Babka (ergibt 1 Stück):

Zutaten:

  • 300g + 20g Mehl
  • 40g + 10g weiche Butter 
  • 5g Trockenhefe
  • 125ml + 75ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50g Zucker
  • 50g Edelbitterschokolade
  • 50g Vollmilchschokolade
  • 2TL Zimt
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 20g Kakaopulver
  • 75 g Puderzucker
Als Erstes 125ml Milch erwärmen und Zucker und Hefe darin auflösen. Nun 300g Mehl, Ei, Salz, 40g weiche Butter und die Hefemilch in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.
Die übrige Milch bis zum Siedepunkt erhitzen. Kakaopulver und 20g Mehl vermischen, zur heißen Milch dazugeben und kurz aufkochen lassen bis eine zähe Masse entsteht. Die Schokolade dazugeben und schmelzen lassen. Zum Schluss den Puderzucker, Zimt und Spekulatiusgewürz unterrühren.
Die Schokoladenmasse in eine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen.
Ist der Teig genügen aufgegangen, rollt ihr ihn rechteckig aus. Anschließend mit der Schokoladenmasse bestreichen und aufrollen. Die Rolle längs halbieren und die offenen Enden nach außen legen. Nun die beiden Stränge zu einem Zopf verdrehen. Zum Schluss noch einmal in der Mitte zusammenlegen.
Das Babka legt ihr nun in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform und lasst es noch einmal etwa 30 Minuten abgedeckt gehen. Die restliche Butter schmelzen lassen, das Babka damit bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 35 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleiben.

Tipp: Wenn euch das Babka zu dunkel wird, könnt ihr es einfach während dem Backen mit Albfolie abdecken.


Rezept für Weihnachts-Frühstücksmuffins (ergibt 9 Stück):

Zutaten:
  • 75g Dunkelmehl
  • 100g Haferflocken
  • 200g Apfelmark
  • 1 geriebener Apfel mit Schale
  • 150g Cranberries
  • 3 TL Rohrzucker
  • 75g flüssiger Honig
  • 30g gestiftete Mandeln
  • Zimt (nach Belieben)
  • 2 TL Backpulver
Alle Zutaten außer den Cranberries und Rohrzucker in einer Schüssel vermengen. Die Cranberries zusammen mit dem Rohrzucker in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Zum Teig dazugeben und vorsichtig unterheben.
Den Teig in Papierförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 165°C etwa 30 Minuten backen.


Ich wünsche euch eine tolle und vor allem stressfreie Woche! Genießt noch einmal die Weihnachtsmusik überall, die ganzen leckeren Plätzchen & Co. und habt viel Freude beim Geschenke-Verpacken - falls euch dafür noch Ideen fehlen, die gibt's am Mittwoch.

Übrigens könnt ihr bei Nostalgie im Kinderzimmer noch all eure Deko für die Weihnachtstafel bis zum 22.12. bestellen, damit sie pünktlich ankommt.

Bis bald!

1 Kommentar

  1. Lade mich doch am besten gleich zum Frühstück ein, es sieht so schön und sooo lecker bei dir aus! :D Würde direkt vorbeikommen. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.