Freitag, 10. Februar 2017

Apple Cinnamon Pull Apart Muffins


"Hefeglück", das gab es hier in den letzten Wochen öfter, denn ich liebe frische Hefeteilchen - egal ob als super zimtige Cinnamon Buns, Chocolate Babka oder Pull Apart Muffins mit Äpfeln. 
Das Thema zur ersten Runde "Let's cook together" der lieben Ina von What Ina loves hätte also passender nicht sein können und deshalb wurden hier am letzten Wochenende diese wunderbaren und sogar gesunden Muffins gebacken.


Mal ehrlich, was geht über warme Äpfel mit Zimt in der kalten Jahreszeit - genau, Nichts! Es ist eine meiner absoluten Lieblingskombis gegen trübe, kalte Wintertage und dabei eine so Leckere noch dazu. Also sollte das Ganze doch hübsch verpackt in einen fluffigen Hefeteig gepackt und am besten auch noch im handlichen Muffinformat daherkommen, um auch morgens schnell als Frühstück mit zur Arbeit genommen werden zu können (steckt ja schließlich Vollkornmehl drin und jede Menge Äpfel). Fertig waren die Apple Cinnamon Pull Apart Muffins.


Ein wenig Geduld braucht ihr lediglich mit dem Hefeteig. Anschließend sind die einzelnen Teigstreifen schnell gestapelt und zu lustigen Blöcken in den Muffinförmchen verstaut. Dann heißt es nur noch ein paar Minuten vor dem Ofen zu Warten und das große Genießen und Zerzupfen kann losgehen. Klingt nach einem guten Plan, oder?

Rezept für Apple Cinnamon Pull Apart Muffins

Zutaten (für 6-7 Stück):

  • 300g Weizenvollkornmehl
  • 50g Zucker
  • 3/4 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125ml Sojamilch (lauwarm)
  • 100g Rohrzucker
  • 2 Äpfel
  • 150g Apfelmark
  • Zimt
Als Erstes für den Hefeteig Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Ei und Sojamilch in einer Schüssel einige Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
Den Teig noch einmal durchkneten und zu einem länglichen Rechteck ausrollen. Die Äpfel schälen und in sehr feine Würfel schneiden. 
Nun den Hefeteig mit dem Apfelmus bestreichen, Äpfel und Rohrzucker darauf verteilen und das Ganze mit Zimt bestäuben.
Der Teig wird nun in gleichbreite Streifen geschnitten, von denen ihr je 3 aufeinanderlegt und diese wiederum zu kleinen Rechtecken schneidet. So solltet ihr am Ende 6-7 Stapel haben.
Nun steckt ihr jeden Stapel senkrecht in ein Muffinförmchen. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C etwa 20 Minuten backen.


Warm schmecken die Muffins natürlich am besten. Ihr könnt sie auch am Vorabend vorbereiten und morgens nur noch fertigbacken.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare

  1. Das sieht einfach nur so gut aus. *-* Allerdings backe ich nicht so oft mit Hefe, bin einfach kein so richtiger Freund von Hefe und meist lässt sich der Teig auch etwas schwierig verarbeiten. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Gott sehen die Muffins gut aus! Ich will sofort (!!!!) reinbeissen bzw. rauszupfen! Yummy! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. ohh wie lecker. ich liebe apfel zimt gebäck! danke fürs mitmachen!

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.