Blueberry-Cheesecake-Tarte mit Streuseln

Sonntag, 3. September 2017


Zurück aus dem Urlaub gibt es heute noch einmal ein Rezept mit Beeren. Denn während es hier noch einmal merklich kühler geworden ist und der Spätsommer richtig angekommen ist, habe ich noch lange nicht genug von Sommer, Beeren und fruchtigen Kuchen & Co.
Also, schnappt euch noch einmal eine große Schale süßer Blaubeeren und dann gibt eine leckere Tarte mit Cheesecakefüllung und jeder Menge Streuseln obendrauf.


Als ich die Tarte zum ersten Mal gebacken habe, war es schon Abend und kurz vor meinem Urlaub. Die Idee stand schon einige Zeit, die Zutaten waren alle eingekauft und während der Lieblingsmann in Ruhe auf dem Sofa lag, legte ich voll motiviert los und freute mich schon auf meine Tarte.
Der Teig war geknetet, gekühlt und fertig in der Form ausgerollt, die Füllung fertig und die Streusel vorbereitet - und dann: hatte ich es doch etwas zu gut gemeint, die Füllung lief über, ich lief leicht hysterisch durch die Küche und sah meine Tante für den nächsten Tag im wahrsten Sinne des Wortes "dahinfließen".
Also wurde Füllung wieder vorsichtig rausgenommen, die Streusel obendrauf und ich ließ das Ganze im Ofen backen, ganz getreu dem Motto: Es wird schon gut werden!
Inzwischen war es spät abends, die Küche glich einem Schlachtfeld und ich habe mich auf's Sofa geworfen und gewartet. 45 Minuten später piepte der Ofen und ich freute mich wie ein Honigkuchenpferd, dass die Tarte tatsächlich noch etwas geworden war - und richtig lecker noch dazu.



Deshalb gibt es heute eine Runde Blueberry-Cheesecake-Tarte für Alle! Die Menge der Füllung habe ich natürlich schon für euch angepasst (das vertrauensvolle Experiment "Es wird schon gut werden" erspare ich euch).

Rezept für Blueberry-Cheesecake-Tarte mit Streuseln:

Zutaten:

  • 200g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)
  • 75g Butter, kalt und in Stückchen + 25g Butter, flüssig
  • 2-3 EL eiskaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 80g Rohrzucker
  • 250g Quark (Magerstufe)
  • 2 Eier
  • 100g + 1 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 25g Stärke
  • 1 EL Mehl
  • 1 Schale Blaubeeren (ca.125g, frisch oder TK)
So geht's:

Für den Teig Butterstückchen, Salz und Rohrzucker vermischen. Mehl, Ei und nach Bedarf eiskaltes Wasser dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindesten 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Anschließend 2/3 des Teigs ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Das übrige Drittel mit 1EL Zucker und 1 EL Mehl zu Streuseln verarbeiten.
Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) 10 Minuten vorbacken.

Für die Füllung die flüssige Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt verrühren. Da Ei dazugeben und anschließend Quark und Stärke unterrühren. Die Füllung auf den torgebackenen Boden geben, die Blaubeeren darauf verteilen und mit Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) für etwa 45 Minuten backen.

Vor dem Anschneiden sollte die Tarte gut auskühlen und am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen.


Habt einen schönen Sonntag und genießt die letzten Sommerbeeren!

1 Kommentar

  1. Ich hätte mich auch riesig gefreut, das sieht auch einfach klasse aus. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Latest Instagrams

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.