Apple Pie Cheesecake

Sonntag, 19. November 2017


Heute gibt es endlich ein neues Rezept und das passt auch schon perfekt zum Wetter, das sich langsam richtig nach Winter anfühlt. Auch der Weihnachtsmarkt beginnt kommenden Samstag hier in Aachen - und damit geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu.

Das Schönste an dieser Zeit? Ich finde die gemütlichen Nachmittage! Wenn es schon früh dunkel wird und man draußen nichts zu verpassen hat, dann ist es so unglaublich gemütlich mit Kerzen, gedimmtem Licht, einer Zeitschrift und einem leckeren Stück Kuchen Zuhause auf dem Sofa. Oder im Lieblingscafe, wo man von meinem Lieblingsplatz am Fenster aus das Wuseln der Menschen in der Fußgängerzone beobachten kann.

Also, ich habe ab sofort wieder die Kuchenzeit ausgerufen (Bikinisaison ist ja auch für dieses Jahr beendet ;-) ). Den Anfang macht heute einer wunderbarer Apple Pie Cheesecake. Ganz ehrlich, ich konnte mich einfach nicht zwischen einem saftigen Apple Pie mit jeder Menge Zimt und cremigem Cheesecake entscheiden. So wurde also kurzerhand beides vermischt - und wurde die leckerste Kombination für einen kalten Novembertag.


Für eine Springform (18cm) braucht ihr:

  • 150g + 30g Weizenmehl
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 100g kalte Butter in Stückchen
  • 1 Prise Salz
  • ca. 6 - .8EL eiskaltes Wasser
  • 70g + 1 EL brauner Zucker
  • 250g Äpfel (Gewicht geschält und in gewürfelt)
  • 2 TL Zimt
  • 125g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 175g Frischkäse Balance (ich habe Philadelphia genommen)
  • 200g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 1 Ei Gr. L
So geht's:

Als Erstes 150g Weizenmehl, Dinkelmehl, 70g braunen Zucker, Salz, 6 EL eiskaltes Wasser und Butter in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verkneten. Ggf. 1-2 weitere EL Wasser dazugeben, wenn der Teig noch zu trocken ist. 
Den Teig anschließend zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.
Äpfel schälen, würfeln und mit Zimt und 1EL braunem Zucker vermengen. Nun Frischkäse und Zucker in einer Rührschüssel cremig rühren. Das Ei und Vanilleextrakt dazugeben und zum Schluss das übrige Mehl einrühren.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen. Dabei eine kleine Menge beiseite legen, aus der ihr einige Sterne ausstechen könnt. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform legen und gleichmäßig andrücken. Die Cheesecakefüllung daraufgehen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 15 Minuten backen. Anschließend die Äpfel auf dem Kuchen verteilen und die ausgestochenen Sterne darauflegen und bei 160°C weitere 50 Minuten backen.
Den Kuchen nach der Backzeit im Ofen auskühlen lassen und am besten über Nacht im Kühlschrank richtig fest werden lassen.


Hier warten schon jede Menge weitere Rezepte darauf ausprobiert zu werden  - hello, cake! Freut auch also auf das Ein oder Andere in den nächsten Wochen. Und bis dahin - viel Spaß mit dem köstlichen Apple-Pie Cheesecake.

Ach ja, solltet ihr lieber Apple Pie ohne Cheesecake mögen, habe ich hier auch im Angebot.

Bis bald!

Kommentare

  1. Hi,

    der sieht ja superklasse aus! Die Sterne oben sind ein absoluter Hingucker auf der Kaffeetafel.

    Schönen Sonntag!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Kuchenzeit klingt gut, wobei es bei mir nie aufgehört hat, Kuchenzeit zu sein. :D Deiner sieht wieder sehr verführerisch aus. *-* Ich stehe derzeit mega auf Crumble. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.