New Make-Up Favorites

Mittwoch, 29. November 2017


In den letzten Monaten habe ich gleich mehrere tolle Make-Ups gefunden, die ich in meinem Beautyschrank nicht mehr missen möchte. Mochte ich früher am liebsten kompakte Foundations mit hoher Deckkraft, bevorzuge ich mittlerweile leichtere Konsistenzen, die für einen natürlichen, strahlenden Look sorgen.

Eines meiner ersten neuen Glücksgriffe in diesem Jahr war die Water Foundation aus der Rainforest by the Sea Collection von Tarte Cosmetics. Da meine Haut zu dieser Zeit etwas schwierig war, suchte ich nach einer Foundation ohne viele Zusatzstoffe, die gleichzeitig viel Feuchtigkeit spendet.
Trotz der superleichten Textur hat die Foundation eine tolle Deckkraft, die sich durch mehrmaliges Auftragen intensivieren lässt. Am liebsten trage ich die Foundation dazu mit den Fingern auf.
Insgesamt bietet Tarte Cosemtics 21 Farben an, wobei ich mich für light Medium neutral entschieden hatte. Die Farbe hätte für mich noch ein wenig dunkler sein dürfen, aber für den Winter ist sie absolut passend.


Eine Make-Up, das ich auch bestellt hatte, weil es jede Menge Feuchtigkeit und ein natürliches Finish verspricht, ist die Serum Foundation von The Ordinary. Das Augenserum mit Koffein und das Serum mit Hyaloron hatten mich ja bereits begeistert und so musste ich die Foundation - natürlich- unbedingt ausprobieren.
Versprochen wird eine mittlere Deckkraft mit einem natürlichen Finish und einem leichten Tragegefühl. Bestellt habe ich die Serum Foundation in der Farbe 2.0N, was für meinen Hauttyp leider zu hell war (auf dem Foto seht ihr den Vergleich zur Water Foundation).
Tatsächlich verschmilzt die flüssige Foundation sofort mit der Haut, leider hat sie bei mir aber auch nicht den ganzen Tag gehalten. Da der Preis aber mit  6,70€ unschlagbar ist, würde ich noch einmal einen anderen Farbton bestellen und die Foundation dann am Wochenende oder abends benutzen - denn das Tragegefühl ist super!


Noch recht frisch in meinem Beautyschrank ist meine erste Cushion-Foundation, die Everlasting Cushion Foundation von Clarins.
Da ich in den letzten Jahren immer auf flüssige Make-Ups gesetzt habe, war das Benutzen eines Schwätzchen zunächst ungewohnt, aber das tolle Finish hat mich sofort überzeugt. Insgesamt gibt es 5 Farben zur Auswahl, wobei für mich Farbton 108 sand perfekt passt.
Die Foundation hinterlässt ein tolles, absolut natürliches Finish, das ich wirklich sehr mag. Nicht zu maskenhaft und mit einem zarten Glow. Außerdem enthält sie SPF50 und schützt so gleichzeitig die Haut.


Die letzte Foundation hat bereits den ganzen Sommer mit mir verbracht, weil sie sich toll mit einer BB-Creme zusammen verwenden lässt und es auch bei heißen Temperaturen keine fettige Haut gibt: die Original Foundation von BareMinerals.
Die Puder-Fundation lässt sich mit dem passenden Pinsel ganz einfach auftragen und je nach gewünschtem Ergebnis intensivieren. Tatsächlich hält der Look den ganzen Tag lang ohne maskenhaft auszusehen. Übrigens enthält die Foundation lediglich 5 Mineralien und keine künstlichen Duft-und Farbstoffe, keine künstlichen Füll- und Bindemittel, keine Mineralöle, keine Parabene und ist damit auch für empfindliche Haut geeignet.


Tatsächlich habe ich damit inzwischen gleich mehrere Lieblings-Foundations gefunden, die wirklich alle toll sind und die ich alle super gerne benutze.
Welche Foundation benutzt ihr denn am liebsten?

Bis bald!

1 Kommentar

  1. Das freut mich für dich! Gerade wenn es im Foundation geht, tue ich mich immer etwas schwer, neue Produkte zu testen. Hilfreich wären da kleine Probepackungen, damit ich auf der sicheren Seite bin. Bisher hatte ich immer die fresher skin foundation von Manhattan und ich habe sie geliebt. Nun wurde sie aus dem Sortiment genommen, da werde ich wohl auf Catrice zurückgreifen. :) Deine Foundations würden mich aber definitiv auch ansprechen aber ich bräuchte eben mal eine Probe. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.