Hochseitsupdate - 2 months to go

Dienstag, 26. Juni 2018


Ganze vier Monate ist das letzte Update schon her. Im Februar hieß es noch "ein halbes Jahr bis zur Hochzeit" - und jetzt sind es nur noch 60 Tage.
Das ist auch der Grund, weshalb es hier gerade etwas ruhiger ist, denn aktuell gibt es noch einige Kleinigkeiten zu organisieren, vorzubereiten und zu besorgen und da bleibt oft wenig Zeit nebenbei. Noch bin ich aber nicht zu Bridezilla mutiert (behaupte ich einfach mal) und habe noch immer super viel Freude am Wedding Planning.

So langsam steigt auch die Aufregung und ich merke, wie ich ab und zu richtig nervös werde, wenn ich an unsere Hochzeit denke. Jetzt, wo fast alles fertig vorbereitet und geplant ist, ist es ein ganz komisches Gefühl zu wissen, dass es nicht mehr lange dauert und anschließend auch alles vorbei ist. Deshalb genieße ich die Vorbereitungen umso mehr und freue mich über alles, was wir noch für unseren großen Tag vorbereiten.

Und da die Zeit nur so verfliegt, wird es unbedingt Zeit für ein aktuelles Update, denn die verbleibenden Tage sind wirklich nicht mehr viele:

Brautkleid
Das Brautkleid hatte ich ja bereits im Januar gefunden und bestellt. Während wir in NYC waren kam es auch schon an - und sorgte für einen kurzen Schockmoment, als meine Mama plötzlich die falsche Größe auf dem Bestellzettel las. Zum Glück war das nur ein Fehler und das Kleid wurde in der passenden Größe bestellt.
Mittlerweile ist es auch abgesteckt und wird nun noch gekürzt und geändert.

Hochzeitseinladungen - After all this time always!
Die Sache mit den Einladungen war leider kompliziertes als gedacht. Zunächst suchte ich über Etsy und in verschiedenen Onlineshops nach einer schönen Variante und fand leider nie genau das, was wir uns vorstellten.
Am Ende haben wir uns dann mit der lieben Kristina getroffen und mir ihr konnten wir alles ganz genau so besprechen, wie es werden sollte. Letztendlich wurden es dann doch nur zwei Karten, aber dafür so so wunderschön!
Mein Tipp also: Trefft euch lieber mit echten Menschen, denen ihr eure Vorstellungen ganz genau erklären könnt, damit ihr am Ende auch mit dem Ergebnis zufrieden seid.


Accessoires - Brautschuhe, Tasche & Co.
Welche Brautschuhe es werden sollen stand für mich schon vor der Hochzeit fest. In Deutschland waren sie aber nicht zu bekommen und online bestellen fand ich ziemlich unromantisch. Bei Victoria Rüsche konnten wir sie dann aber doch noch bestellen und im April abholen.
Anschließend ging die Suche nach einer passenden Tasche los, was wirklich nicht einfach war. Erst vorletzte Woche habe ich dann doch noch eine gefunden, die perfekt passt. Aktuell fehlen also nur noch Ohrringe und ich hoffe auch hier finde ich noch etwas Passendes. Wer Tipps hat - immer gerne in den Kommentaren verraten :-)

Make-Up & Haare
Letzten Samstag ging es zum Probeschminken und Haare-Stecken. Die liebe Jessi wird am großen Tag selbst direkt zur Location kommen und dort alles fertig machen. Das war mir sehr wichtig, um nicht noch zu vielen Stationen fahren zu müssen und am Ende völlig gestresst zu sein.

Hochzeitsparfum
Bei den ganzen Hochzeitsfotos, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, habe ich mich immer gefragt, warum das Parfum fotografiert wurde. Dann habe ich gelesen, dass es ein schöner Brauch ist, sich für diesen besonderen Tag einen neuen Duft zu kaufen, der einen anschließend immer wieder beim Tragen an diesen schönen Moment erinnert.
Diese Idee fand ich so schön, dass ich mich gleich auf die Suche gemacht habe. Mit ziemlich konkreten Vorstellungen ging es los, denn mein Parfum sollte außergewöhnlich sein, lange halten, frisch und sommerlich duften und gleichzeitig ohne Zitrusnoten sein.
Am Ende wurde es ein Duft, den ich eigentlich schon länger auf meiner Wishlist hatte und für den jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Ab und zu hole ich ihn schon mal raus, schnuppern daran und freue mich drauf ihn an unserer Hochzeit zu tragen.


Trauredner, Fotografen & Co.
Mittlerweile haben wir unsere Traurednerin kennengelernt und auch unsere Fotografen persönlich getroffen. Die Band, die den ganzen Tag über spielen wird, kennen wir schon ewig :-)
Alle sind super nett gewesen und das Kennenlernen vorher hat uns schonmal wieder Einiges an Anspannung genommen.

Dekoration & Gastgeschenke
Aktuell sind das unsere beiden größten und letzten To Do's. Letzte Woche habe ich Traumfänger gebastelt, an diesem Wochenende Tischkarten geschrieben und nun fehlen noch Schilder und Flaschen, die wir zu Kerzenhaltern umfunktionieren.
Ansonsten haben wir eine Großbestellung bei Amazon aufgegeben und bei Ginger Ray und dort jede Menge schöner Kleinigkeiten wie Lampions, Schilder für die Stühle usw. bestellt.
Auch die Gastgeschenke müssen nur noch fertig gemacht werden. Idee und Material sind schon da.


Sonstiges:
Auch in dem Standesamt, in dem wir heiraten werden, haben wir uns mittlerweile angemeldet und eine Location für das Essen danach ausgesucht.
Außerdem wollte ich unbedingt weiße Klappstühle für unsere Hochzeit und auch die habe ich (Gott sei Dank!) noch gefunden. Für die Trauung haben wir außerdem schon ein hübsches Ringkästchen hier stehen und auch das Gästebuch ist besorgt.
In zwei Wochen haben wir dann noch eine Tanzstunde und müssen anschließend noch fleißig üben, aber ich bin mir sicher auch das wir klappen.

Was fehlt noch?
Wie oben schon geschrieben fehlt aktuell noch ein Teil der Deko. Zum Glück haben wir dafür aber schon eine Liste und so müssen wir nur noch ein wenige basteln und shoppen.
Und eine wichtige Sache: die Eheversprechen. Zumindest meins ist noch nicht fertig und steht noch ganz oben auf meiner To-Do-Liste.


Kommentar veröffentlichen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.