Blueberry Cheesecake - noch ein Stück Sommer!

Freitag, 23. August 2019


Langsam geht die Beerensaison (schon wieder) zu Ende. Deshalb mache ich gerade spätestens jeden zweiten Tag einen kurzen Abstecher zum Obststand, um noch ein paar Schalen zu kaufen.


Ich weiß nicht, wie viele Kilo Erdbeeren ich in diesem Jahr schon gegessen haben, aber es waren so Einige... Aber auch mit Blaubeeren kann ich mich seit letztem Jahr anfreunden. Zusammen mit anderen Beeren, Joghurt & Granola zum Frühstück, als Kompott mit griechischem Joghurt (OMG, so gut!!) oder im Kuchen mag ich sie mittlerweile ziemlich gerne.
Letzteres gab es hier vor Kurzem als Cheesecake mit Blätterteigboden. Super easy, nicht zu süß und schon hat man noch einmal ein Stück Sommer auf dem Teller.



Rezept für Blueberry Cheesecake:

Zutaten:

  • 1 Packung Blätterteig aus der Kühlung
  • 100g Doppelrahmfrischkäse
  • 500g Magerquark
  • 2 Eier
  • 140g Zucker
  • 30g Grieß
  • 20g Stärke
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 25g weiche Butter
  • 1 Schale Blaubeeren
So geht's:

Die Backform mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig in die Form legen (ggf. einmal halbieren und 2 Quadrate quer übereinander legen).
In einer Rührschüssel Butter und Zucker cremig rühren und nacheinander die Eier dazugeben. Frischkäse, Quark und Zitronenabrieb unterrühren. Stärke und Grieß mischen und dazugeben.
Die Masse in der Springform verteilen. Blaubeeren waschen und obendrauf geben.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 15 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 170°C reduzieren und weitere 30-35 Minuten backen.
Der Cheesecake sollte danach gut auskühlen und am besten über Nacht im Kühlschrank richtig fest werden.


Genießt die letzten Tage der Beerensaison!

1 Kommentar

  1. Oha, der schaut ja wirklich köstlich aus! *-* Blaubeeren gehen eigentlich immer. Mhhh yammi. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

© Victoria's Little Secrets. Design by FCD.